Jan Zweyer

Der Autor Jan Zweyer heisst eigentlich Rüdiger Richartz wurde 1953 in Frankfurt am Main geboren und schloß seinen Schulbesuch 1972 mit dem Fachabitur ab. Nach seiner Bunderwehrzeit studierte er Architektur an den Fachhochschulen Bochum und Dortmund. 1978 beendete er dieses Studium als graduierter Ingenieur und studierte danach Sozialwissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum, was er 1983 mit Diplom abschloss.

Zwischen seinen Studiengängen arbeitete er unter anderem als freier Journalist bei der WAZ (Westfälischen Allgemeinen Zeitung) und war in seinem folgenden Berufsleben fast 25 Jahre im Management verschiedenster Industrieunternehmen in unterschiedlichen Positionen tätig.

Heute ist er als freier Schriftsteller tätig und schreibt neben Kurzgeschichten vorwiegend Kriminalromane. Sein erster Roman Glück auf, Glück ab erschien 1998. 2011 schloß er mit Persilschein seine Goldstein-Trilogie ab.

Jan Zweyer lebt mit seiner Frau und dem gemeinsamen Mittelschnauzerhund in Herne.

Historische Romane von Jan Zweyer:

Weitere Romane von Jan Zweyer:

  • Rainer Esch-Reihe:
  • (1998) Glück auf, Glück ab
  • (1999) Alte Genossen
  • (1999) Siebte Sohle, Querschlag West
  • (2000) Tödliches Abseits
  • (2000) Georgs Geheimnis
  • (2001) Tatort Töwerland
  • (2004) Verkauftes Sterben
  • (2012) Töwerland brennt
  • (2014) Tödliches Abseits
  • Jean-Büsing-Reihe:
  • (2002) Glänzender Tod
  • (2005) Als der Himmel verschwand

Mehr über Jan Zweyer: