Historische Romane über den Ersten und Zweiten Weltkrieg

Seite:

Badenheim Rezension, Buchbesprechungvon Aharon Appelfeld

77 (4 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:1994,160 Seiten

auf 1 Merkzettel,
in 1 Bücherregal.

Frühjahr 1939. Wie jedes Jahr strömen die Stammgäste in den österreichischen Kurort Badenheim, um den Auftakt zum Kulturfestival unter der Leitung des kosmopolitischen Impresarios Dr. Pappenheim nicht zu verpassen. Kaum einer macht sich Gedanken über das neuerdings allgegenwärtige Gesundheitsamt, das für eine Reise ins »gelobte Land Polen« wirbt und die jüdischen Kurgäste und Bürger auffordert, sich registrieren zu lassen. [...]

direkt zum Buch Aharon Appelfeld: Badenheim

Die Eismine von Aharon Appelfeld

100 (1 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2000,284 Seiten

auf 2 Merkzetteln,
in keinem Bücherregal.

Erwin ist ein Jude, der 1943 mit seinen Eltern in einem Ghetto in der Bukowina lebt und als Zwangsarbeiter Uniformen für das Deutsche Reich näht. Abends geht er mit seiner Freundin Ida in das geheime Café in Honigs Keller. Dieses ist der Treffpunkt des Ghettos, Nachrichtenbörse und Gerüchteküche, dort hockt man zusammen bis spät in die Nacht, trinkt, diskutiert, hält Reden oder schweigt einfach nur. Das Café gaukelt eine Normalität vor, die es längst nicht mehr gibt, und lässt das Ghetto etwas erträglicher werden, die Schikanen der Aufseher, die harten Strafen für die, die sich widersetzen, die Angst vor der Deportation und vor allem die bange Frage, wann die Deutschen denn endlich aufgeben in Russland und der Spuk ein Ende hat. [...]

direkt zum Buch Aharon Appelfeld: Die Eismine

Zeit der Wunder von Aharon Appelfeld

32 (2 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:1984,240 Seiten

auf 3 Merkzetteln,
in 1 Bücherregal.

Österreich 1938. Der zwölfjährige Bruno kehrt mit seiner Mutter aus den Sommerferien in seine Heimatstadt zurück. Da stoppt der Zug auf freier Strecke, und eine klare Lautsprecherstimme schallt durch den Raum: Alle Ausländer sowie Nichtchristen haben sich sofort registrieren zu lassen. Anzeichen des heraufziehenden Unheils sind überall. [...]

direkt zum Buch Aharon Appelfeld: Zeit der Wunder

Bis der Tag anbricht von Aaron Appelfeld

100 (1 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:1996,256 Seiten

auf keinem Merkzettel,
in 2 Bücherregalen.

Österreich-Ungarn, zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Blanka und Otto, eine junge Mutter und ihr kleiner Sohn, sind auf der Flucht. Erschöpft vom wochenlangen Umherziehen, mieten sie ein Häuschen an einem Fluß, umgeben von Schlingpflanzen und Weidenbäumen, weit abgelegen von der Straße. Eines Tages fragt Otto, wo sein Vater sei. "Er wird schon kommen", sagt Blanka, obwohl sie weiß, dass das nicht stimmt. Mit großer Poesie erzählt Aharon Appelfeld von einer Frau, die in den Augen anderer Schuld auf sich geladen hat, um nach dreifachem Unglück zu bestehen: dem Gefängnis ihrer Ehe, dem Verlust ihrer Eltern und des jüdischen Glaubens auch. Ganz auf sich gestellt, liebevoll bedacht auf das Wohl ihres Sohnes, begibt sie sich auf die Suche nach ihren Wurzeln. Doch die Schlinge derer, die sie verfolgen, legt sich ihr immer enger um den Hals. [...]

direkt zum Buch Aaron Appelfeld: Bis der Tag anbricht

Auf der Lichtung von Aharon Appelfeld

(keine Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2014,320 Seiten

auf 1 Merkzettel,
in keinem Bücherregal.

Edmund kann gerade noch dem Todeszug entkommen. In den karpatischen Wäldern findet der Siebzehnjährige Zuflucht bei jüdischen Partisanen, die Aktionen gegen die Nazis wagen. Obwohl ständig größte Gefahr droht, leben die Widerständler wie in einer großen Familie zusammen: Da ist der charismatische Anführer Kamil, der die Gruppe zu einer Einheit formt; die Kinder Milio und Michael; oder die Alten wie Zirl, die noch die religiösen Bräuche pflegt und allen wie eine Schamanin vorkommt. Hier, in einer Welt voller Drangsal wie voller Geborgenheit, reift Edmund zum Mann. Als es schließlich gelingt, viele Juden aus einem Zug zu befreien, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit: Das Ende des Krieges ist spürbar nah, doch die große Gruppe kann sich kaum mehr versorgen und vor den patrouillierenden Deutschen verbergen. [...]

direkt zum Buch Aharon Appelfeld: Auf der Lichtung

Schlagwörter

Der unsterbliche Bartfuss von Aharon Appelfeld

99 (1 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:1995,150 Seiten

auf keinem Merkzettel,
in keinem Bücherregal.

Bartfuß umgibt ein Geheimnis: Er ist einer der wenigen, die das Konzentrationslager, in dem er interniert war, lebend verließen. Die Leute nennen ihn den Unsterblichen. Sie betrachten ihn mit Ehrfurcht: Fünfzig Kugeln soll er im Leib gehabt haben. Doch er hat sich zum Rückzug in die Sprachlosigkeit entschlossen, und es scheint, als ob nichts ihn aus seiner Erstarrung lösen könnte. [...]

direkt zum Buch Aharon Appelfeld: Der unsterbliche Bartfuss

Blumen der Finsternis von Aharon Appelfeld

72 (3 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2008,320 Seiten

auf 2 Merkzetteln,
in 2 Bücherregalen.

Der Zweite Weltkrieg ist auf seinem Höhepunkt, Tag für Tag werden Juden aus einem Ghetto in Südosteuropa deportiert. Fieber-haft versuchen die Eltern, für ihre Kinder ein Versteck zu finden. Als sich die letzte Hoffnung für den elfjährigen Hugo zer-schlägt, bringt ihn seine Mutter zu Mariana, einer Jugendfreun-din, die in einem Freudenhaus arbeitet und wohnt. Plötzlich findet er sich in einer dunklen Abstellkammer wieder, in der er zwischen stinkenden Fellen liegen muss. Wenn Mariana in ihrem rosa Zimmer nichts zu tun hat, bringt sie ihm belegte Brote oder holt ihn zum Aufwärmen in ihr breites Bett. Alles versetzt ihn in Erstaunen, und er versucht es zu verstehen. Nachts fürchtet er sich vor den Männerstimmen, die zu ihm hereindringen - es sind die Stimmen deutscher Soldaten und Juden-jäger, denen Mariana gegen Bezahlung schöne Stunden schenkt. Bei ihr lernt er alles über das Leben und dessen Grausamkeit, aber auch über Verantwortung, Liebe, sogar Glück. [...]

direkt zum Buch Aharon Appelfeld: Blumen der Finsternis

Katerina Rezension, Buchbesprechungvon Aharon Appelfeld

Tipp der Redaktion
97 (7 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2010,256 Seiten

auf 5 Merkzetteln,
in 3 Bücherregalen.

Ein ukrainisches Dorf Ende des 19. Jahrhunderts: Die junge Katerina verlässt nach dem Tod ihrer Mutter das Elternhaus, in dem sie nur Gewalt erfahren hat. In der Stadt findet sie Arbeit bei einer jüdischen Familie. Doch als ihre Arbeitgeber bei Pogromen ermordet werden, landet Katerina wieder auf der Straße. Ziellos irrt sie umher, lebt von Gelegenheitsarbeiten. Erst als sie sich in Sami verliebt, einen Juden, scheint endlich alles gut zu werden: Katerina ist schwanger. Doch dann wird ihr alles genommen, und Katerina will nur eines: Rache. [...]

direkt zum Buch Aharon Appelfeld: Katerina

Die Wege der Macht Rezension, Buchbesprechungvon Jeffrey Archer

64 (4 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2017,592 Seiten

auf 5 Merkzetteln,
in 12 Bücherregalen.

Die Wege der Familien Clifton und Barrington sind gezeichnet von Glück und Leid, von Machtspielen und Schicksalsschlägen. Während sich sein Jugendfreund Giles in eine Frau mit dunkler Vergangenheit verliebt, reist Harry Clifton nach Sibirien. Harry will dem dort inhaftierten Schriftsteller Babakow helfen - und bringt sich damit in große Gefahr. Auch für seine Frau Emma, die der Barrington-Gesellschaft vorsteht, schlägt eine schwere Stunde ... [...]

direkt zum Buch Jeffrey Archer: Die Wege der Macht

Schlagwörter

Möge die Stunde kommen Rezension, Buchbesprechungvon Jeffrey Archer

72 (4 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2017,592 Seiten

auf 5 Merkzetteln,
in 13 Bücherregalen.

Für die Familien der Cliftons und Barringtons, deren Wege seit Jahrzehnten miteinander verbunden sind, kommen schwere Stunden. Giles Barrington setzt seine Karriere als Politiker für eine große und gefährliche Liebe aufs Spiel, während Emma Clifton eine schwere Entscheidung treffen muss, die für ihren Mann Harry alles verändern könnte. Doch dann erfolgt ein Schicksalsschlag, mit dem niemand gerechnet hat ... [...]

direkt zum Buch Jeffrey Archer: Möge die Stunde kommen

Schlagwörter

Seite: