Helga Hegewisch

Die Autorin Helga Hegewisch wurde 1931 in Hamburg geboren und studierte Literaturwissenschaften in Lausanne und in Hamburg. Danach studierte sie Theologie und Germanistik und schrieb Romane, Fernsehspiele und Kinderbücher. Daneben baute sie auch eine umfangreiche Kunstsammlung auf.

Sie war Mitherausgeberin und Autorin der Kulturzeitschrift Der Monat und hat mit Die Totenwäscherin im Jahr 2000 ihren ersten großen Erfolg als Autorin von historischen Romanen gehabt.

Helga Hegewisch war in zweiter Ehe mit dem inzwischen verstorbenen amerikanischen Publizisten Melvin Lasky verheiratet und hat insgesamt sechs Kinder. Sie lebt und arbeitet als freie Autorin in Berlin und London.

Historische Romane von Helga Hegewisch:

Weitere Romane von Helga Hegewisch:

  • (1992) Ich aber schlafe allein
  • (1992) Kitty und Augusta
  • (2002) Der fremde Bruder