William Napier

William Napier ist das Pseudonym des britischen Schriftstellers Christopher Hart, unter dem er historische Romane schreibt. Geboren wurde Hart 1965 in Lancashire und besuchte zunächst das Cheltenham College und die Universität in Leicester, bevor er Englisch und Kunstgeschichte an der heutigen Oxford Brookes Universität (damals Oxford Polytechnic) und am Birkbeck College in London studierte.

Sein erster Roman The Harvest erschien 1999 unter seinem richtigen Namen, dem ein weiterer zeitgenössischer Roman folgte. Nachdem er mit Julia im Jahr 2001 einen ersten historischen Roman vorlegte, erschien ab 2005 seine Roman-Trilogie über Attila den Hunnen und den Untergang des Römischen Reiches, dessen zweiter Teil 2010 unter Der schwarze Krieger erstmals auch auf deutsch erschien.

Daneben arbeitet er als Journalist und schreibt Artikel u.a. für The Guardian, The Daily Telegraph, The Literary Review und The Bookseller. Er ist auch Herausgeber der Erotic Review. Derzeit ist er der führende Theaterkritiker der Sunady Times und schreibt auch für die Daily Mail.

Historische Romane von William Napier:

  • (2001) Julia: An Epic Tale of Love And War Set in tue Final Days of the Roman Empire
  • (2010) The Great Siege: Clash of Empires

Weitere Romane, veröffentlicht als Charles Hart:

  • (1999) The Harvest
  • (2001) Rescue Me