Tatiana de Rosnay

Die französische Schriftstellerin Tatiana de Rosnay wurde 1961 in Neuilly-sur-Seine geboren. Ihre Mutter war Engländerin und ihr Vater Franzose, daher wuchs sie zweisprachig in Paris, Boston und in England auf. Seit 1984 lebt sie fest in Paris und schreibt als Journalistin für Zeitungen, für Elle und Literaturkritiken für Psychologies magazine.

Im Jahr 1992 erschien mit L´Appartement témoin ihr erster Roman auf französisch. Mit ihrem Roman Sarah´s Key (dt. Sarahs Schlüssel), der zunächst auf englisch und dann auf französisch erschien, wurde sie weltweit bekannt, der Roman wurde auch inzwischen mit Kristin Scott Thomas verfilmt. Neben ihren Romanen hat sie auch Episoden für die französische Fernsehserie Affaires familiaires geschrieben.

Ihr erster historischer Roman The House I Loved (dt. Das Haus der Madame Rose) erschien wie all ihre letzten Romane zunächst auf englisch und dann auf französisch.

Mit ihren Romanen stürmt sie regelmäßig die französischen Bestsellerlisten. Ein Auflistung des Figaro der zehn meistgelesenen französischen Autoren aus dem Jahr 2011 platziert sie auf Rang 5.

Tatiana de Rosnay lebt mit ihrer Familie in Paris.

Historische Romane von Tatiana de Rosnay:

Weitere Romane von Tatiana de Rosnay:

  • (1992) L´Appartement témoin
  • (1995) Mariés, pères de famille
  • (1996) Le Dîner des ex
  • (1998) Le Cœur d’une autre 
  • (2000) Le Voisin
  • (2003) Das Geheimnis der Wände
    La Mémoire des murs
  • (2004) Spirales
  • (2006) Moka
  • (2007) Sarahs Schlüssel
    Sarah´s Key (frz. Elle s´appelait Sarah)
  • (2009) Bumerang
    A Secret Kept (frz. Boomerang)

Mehr über Tatiana de Rosnay: