Schlagwortsuche

Suche

Ergebnisse 1 – 10 von 41 zu Ihrer Suche nach „amerika

Eliot Pattison: Das Ritual

79 (25 Stimmen) für

Amerika im 18. Jahrhundert: Duncan ist von den Engländern wegen Hochverrats zu sieben Jahren Gefängnis verurteilt worden. Nun soll er in den neuen Kolonien seine Strafe verbüßen. Schon die Überfahrt ist voller Rätsel und Gefahren. Zwei Morde geschehen, rituelle Zeichen tauchen auf, und immer wieder ist von Stony Run die Rede, einem Ort, wo es angeblich einen geheimnisvollen Kampf gegen die Indianer gegeben hat. In New York hofft Duncan seinen Bruder wiederzusehen, der bei der englischen Armee dient. Doch Jamie ist zu den Indianern übergelaufen. Duncan ahnt, dass man ihn nur als Lockvogel in die Kolonien geholt hat. In Stony Run soll er seinen Bruder wiederfinden - und die Wahrheit über sich selbst und den Kampf der Weißen erfahren. [...]

direkt zum Buch Eliot Pattison: Das Ritual

Sara Gruen: Wasser für die Elefanten

75 (6 Stimmen) für

Amerika 1931, die Wirtschaftskrise hat das Land fest im Griff. Da kann der junge Tierarzt Jacob Jankowski von Glück reden, als ihm ein Job beim Zirkus angeboten wird. Auch wenn es ein sehr bescheidener Zirkus ist: Nicht einmal einen Elefanten gibt es. Dafür eine wunderschöne Kunstreiterin. Doch Marlena ist verheiratet mit dem wahnsinnigen Dompteur. Irgendwann findet sich doch eine, wenn auch sehr eigensinnige Elefantendame. Keiner kann mit Rosie umgehen - bis Jacob ihr Geheimnis enthüllt. Und als sich gerade alles zum Guten zu wenden scheint, nimmt eine Tragödie ihren Lauf... [...]

direkt zum Buch Sara Gruen: Wasser für die Elefanten

Lucia St. Clair Robson: Mutiges Herz, wildes Land

0 ( Stimmen) für

An Bord der "Charity" verlassen im Jahr 1638 zwei Frauen ihre englische Heimat, um in Amerika ihren persönlichen Traum von einem Leben in Freiheit zu verwirklichen. Die eine ist die willensstarke Adelige Margaret Brant, die der bedrückenden Enge zu entfliehen sucht, der Frauen ihres Standes ausgesetzt sind, die andere ist die als Waise auf der Straße aufgewachsene Anicah, die sich mutig auf die Suche nach einem neuen Leben macht. Schwierig und gefahrvoll ist das Unterfangen für beide, doch letztlich gelingt es ihnen - auf sehr unterschiedliche Weise - ihre Ziele zu verwirklichen. [...]

direkt zum Buch Lucia St. Clair Robson: Mutiges Herz, wildes Land

Jutta Oltmanns: Tochter der Insel

63 (6 Stimmen) für

Wangerooge 1854. Als ihre Großmutter plötzlich stirbt, steht die junge Waise Lea ganz alleine und völlig mittellos da. Von ihrer Zwillingsschwester Rebekka, die vor zwei Jahren nach Amerika ausgewandert ist, hat sie nie wieder gehört. Als Lea auch noch erfährt, dass ihre große Liebe Immo sich mit einer anderen Frau verlobt hat, beschließt sie, Rebekka in Amerika zu suchen. Die weite Reise und das Leben im wilden Westen werden Lea für immer verändern, aber wird sie ihre Heimat wirklich vergessen können? [...]

direkt zum Buch Jutta Oltmanns: Tochter der Insel

Erik Orsenna: Cristóbal oder Die Reise nach Indien

75 (2 Stimmen) für

Als alter Mann erzählt Bartolomeo Columbus, Bruder des Entdeckers, vom Traum des Columbus, der auch der seine wurde, von der fieberhaften Neugier der Seefahrer, die in der Neuen Welt in Grausamkeit umschlug - oder vielleicht von Beginn an den Keim dazu in sich trug. [...]

direkt zum Buch Erik Orsenna: Cristóbal oder Die Reise nach Indien

Lesley Pearse: Wo das Glück zu Hause ist

97 (5 Stimmen) für

London im Jahre 1840. Als die 16-jährige Blumenverkäuferin Mathilda beherzt einem kleinen Mädchen das Leben rettet, kann sie nicht ahnen, dass dies der Beginn einer verheißungsvollen Zukunft ist. Nachdem sie bei der dankbaren Familie eine gut bezahlte Anstellung findet, führt das Schicksal sie schon bald nach Amerika. Als Mathilda in New York ihrer ersten großen Liebe begegnet, glaubt sie, das Glück gefunden zu haben. Doch sie sollte sich irren ... [...]

direkt zum Buch Lesley Pearse: Wo das Glück zu Hause ist

Lesley Pearse: Echo glücklicher Tage

0 ( Stimmen) für

Liverpool 1893. Durch tragische Umstände zu Waisen geworden, sind die junge Beth und ihr Bruder Sam plötzlich ganz auf sich allein gestellt. Wie so viele ihrer Landsleute setzen sie alle Hoffnungen in das ferne, Glück verheißende Amerika und wagen die Passage. Schnell finden sie zwei treue Gefährten, und besonders der charmante Theo lässt Beths Herz höher schlagen. Doch in New York erwartet die Freunde ein erbarmungsloser Überlebenskampf. Erst Gerüchte über große Goldfunde in Alaska geben ihnen neue Hoffnung - und sie machen sich erneut auf die Reise ... [...]

direkt zum Buch Lesley Pearse: Echo glücklicher Tage

Katharina Zimmermann: Kein Zurück für Sophie W.

55 (3 Stimmen) für

1911. Weil sie eine moralische Verfehlung begangen hat, muss Sophie ihr geliebtes Dorf im Berner Oberland verlassen. In Amerika versucht sie, fernab ihres geschiedenen Mannes und ihrer Kinder, eine neue Existenz aufzubauen. Sie heiratet erneut, vermisst jedoch die Geborgenheit ihrer Heimat. Eines Tages schickt ihr erster Mann die gemeinsame Tochter Karoline nach Amerika, weil sie ein uneheliches Kind erwartet. [...]

direkt zum Buch Katharina Zimmermann: Kein Zurück für Sophie W.

George MacDonald Fraser: Flashman - Held der Freiheit

89 (5 Stimmen) für

1848 - 1849 in Westafrika und Amerika: Harrys steinreicher Schwiegervater Morrison hält persönlich denkbar wenig von seinem Eidam, dem "Helden von Dschalalabad", aber um Geschäftsinteressen im Parlament zu vertreten, kommt er ihm gerade recht. Flashman, in Erwartung eine mühelosen Politiker-Karriere, lässt sich in die entsprechenden Kreise einführen - doch ein gesellschaftlich vernichtender Skandal reißt ihn aus allen Träumen. Morrison schiebt den zur Belastung gewordenen kurzerhand auf eines seiner Schiffe ab, das, wie bald erkennbar, nichts anderes als ein Sklavenschiff ist. [...]

direkt zum Buch George MacDonald Fraser: Flashman - Held der Freiheit

Eberhard Görner: In Gottes eigenem Land

61 (5 Stimmen) für

Als Prediger geht der Theologe Mühlenberg 1742 im Auftrag der Franckeschen Stiftungen nach Britisch-Nordamerika. Doch seine Mission durchzusetzen, ist schwerer als gedacht. Durch Ignoranz, Egoismus, Machtkämpfe zwischen den religiösen Sekten, durch Entbehrungen, Geldmangel, Kriege und seine wechselvolle Beziehung zu dem Delawaren-Häuptling "Fliegender Pfeil" wird sein Glaube auf eine harte Probe gestellt. [...]

direkt zum Buch Eberhard Görner: In Gottes eigenem Land

Seite: