Die Tränen der Maori-Göttin von Sarah Lark

Buchvorstellung

Originalausgabe erschienen 2012unter dem Titel „Die Tränen der Maori-Göttin“,, 896 Seiten.ISBN 3-7857-6058-2.

»Die Tränen der Maori-Göttin« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

Kurzgefasst:

Neuseeland, 1899: Lizzie und Michael verabschieden ihren Sohn nach Südafrika. Kevin, junger Mediziner und verwegener Reiter, zieht als Stabsarzt in den Burenkrieg. Für Roberta bricht damit eine Welt zusammen; sie ist entschlossen, für ihr gemeinsames Glück zu kämpfen – und ihr Wagemut ist dabei grenzenlos. Auch Matarikis Tochter Atamarie stellt sich einer großen Herausforderung: Sie schreibt sich als einziges Mädchen an der Universität für Ingenieurswissenschaften ein. Seit ihrer Kindheit faszinieren sie die Lenkdrachen der Maori. Das bringt sie mit dem Flugpionier Richard Pearce zusammen – und verlangt von ihr eine folgenschwere Entscheidung …

 

Ihre Meinung zu »Sarah Lark: Die Tränen der Maori-Göttin«

Monika Hinteregger-Rochelt zu »Sarah Lark: Die Tränen der Maori-Göttin«09.08.2012
Ich habe die erste Trilogie gelesen, als schon alle drei Bücher erschienen waren-also direkt hintereinander. Und dann hab ich die zweite entdeckt. Die allerdings so wie sie erschienen ist und da liegt zwischen den "Bänden" immer eine gewisse Zeitspanne, sodaß es Anfangs schwierig ist, die Personen wieder zuzuordnen.
Aber die Geschichte ist fesselnd und nachvollziehbar, darum hab ich auch "Die Insel der tausend Quellen" gelesen und mir nun davon die Fortsetzung bestellt, auf die ich aber noch warte. Mir gefällt der Stil, in dem die Bücher geschrieben sind - auch mal bißl Frauenpower! Super, ich freu mich schon auf die nächsten Erscheinungen von Sara Lark! Volle Punktzahl!
Ihr Kommentar zu Die Tränen der Maori-Göttin

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.