Renegald Gruwe

Der Berliner Musiker Renegald Gruwe wurde 1956 geboren und arbeitet als Musiker, Zeichner und Schriftsteller. Er spielt als Schlagzeuger in mehreren Musikgruppen und gründete unter anderem mit dem Bassisten Andy Förster die Band „Deep Förster“. Für diese Band schreibt er auch die Texte.

Neben seinen Tätigkeiten als Musiker ist er auch gleichzeitig Produzent und Tontechniker in mehreren Tonstudios, wo er unter anderem Werbespots und Hörspiele produziert. Seit einigen Jahren konzentriert er sich auf das Schreiben von Liedtexten und Kurzgeschichten, die er auf Tonträgern und in Literaturzeitschriften veröffentlicht.

Seine Vorbilder sind der amerikanische Musiker und Sänger Tom Waits und der niederländische Grafiker und Zeichner M. C. Escher, und zwischen diesen beiden Polen entwickelt er seine Ausdrucksmöglichkeiten von Zeichnungen und Literatur.

Durch diese Mischung der gestaltenden Künste wurde er auch zu seinem Romandebüt Deckfarbe inspiriert, einem Roman, der zur Nazizeit in Berlin spielt und der 2014 im Gmeiner Verlag erschien.

Renegald Gruwe lebt und arbeitet in Berlin.

Historische Romane von Renegald Gruwe:

Mehr über Renegald Gruwe: