Randall Wallace

Der amerikanische Drehbuchautor und Produzent Randall Wallce wurde 1949 in Tennessee geboren. Er wuchs in Tennessee und Virginia auf und begann bereits im Alter von sieben Jahren damit, Geschichten zu schreiben. Als er von der High School abging, hatte er somit bereits eine gute Basis für seinen späteren Beruf gelegt. Sein Berufswunsch war jedoch eigentlich, Geistlicher oder Songschreiber zu werden, keinesfalls aber Schriftsteller. Er besuchte das Priesterseminar der Duke Universität, die er im Hauptfach Religion abschloss. Nebenher erwarb er den Schwarzen Gürtel in Karate, was seinem Interesse an Kampfsport zugute kam.

Nach einigen erfolglosen Versuchen, als Sänger und Songschreiber Fuss zu fassen, ging er 1980 nach Hollywood, wo er sofort damit begann, Kurzgeschichten und Romane sowie Bücher für Filme und Fernsehshows zu schreiben.

Für seine Drehbücher hat er zahlreiche Nominierungen erhalten, allen voran eine Nominierung für den Oscar für Braveheart mit Mel Gibson, zu dem ihm die Idee während eines Urlaubs in Edinburgh kam. Für das Drehbuch war er ebenfalls für einen Golden Globe nominiert und gewann den Preis für das Beste Originaldrehbuch der Writers Guild of America. Später wandelte er das Drehbuch in einen gleichnamigen Roman um.

Neben Braveheart zählen die Filme Pearl Harbor (2001) und We Were Soldiers (Wir waren Helden, 2002, wo er auch Regie führte) zu seinen bekanntesten. Hierzu schrieb er die Drehbücher und zu Pearl Harbor auch anschliessend den Roman. Für das Drehbuch für Pearl Harbor wurde er zudem für den Razzie Award, die Goldene Himbeere für das Schlechteste Drehbuch nominiert, bekam die Trophäe aber nicht. Seine erste Regie führte er in dem Film The Man In The Iron Mask (Der Mann in der Eisernen Maske) mit Leonardo DiCaprio in einer Doppelrolle. Sein dritter historischer Roman, Love and Honor von 2005, handelt um die Zeit von Katharina der Grossen in Russland, eine Verfilmung ist derzeit nicht geplant.

Zu den Fernsehserien, zu denen er ein oder mehrere Drehbücher schrieb, gehören Hunter (1986), Starman (Der Mann vom anderen Stern, 1986), Stingray (1987) und Dark Angel (1996).

Historische Romane von Randall Wallace:

Weitere Romane von Randall Wallace:

  • (1980) The Russian Rose
  • (1983) So Late Into the Night
  • (1990) Blood of the Lamb
  • (1992) Where Angels Watch