Peter Ransley

Der britische Schriftsteller und Drehbuchautor Peter Ransley wurde 1931 in Leeds geboren und studierte von 1950 bis 1952 am Queen Mary College an der Universität von London. Er arbeitete als Journalist, Sozialarbeiter und Entwicklungsmanager in einer Firma, ehe er freischaffender Autor wurde.

Im Jahr 1970 verfasste er sein erstes Drehbuch namens Dear Mr. Welfare, das unter dem Titel Disabled auch in einer Bühnenfassung ins Theater kam. Seitdem hat er zahlreiche Bühnenstücke und Drehbücher verfasst, hauptsächlich für Fernsehproduktionen für die BBC. Dabei hat er nicht nur eigene Stoffe geschrieben, sondern auch andere Romane für das Fernsehen adaptiert. So erhielt sein Drehbuch des Dramas Fingersmith von Sarah Waters eine Nominierung für den BAFTA im Jahr 2005.

Zu seinen zahlreichen Auszeichnungen gehören die Goldmedaille beim First Commonwealth Film and TV Festival 1980 und der Royal Television Society’s Writer's Award 1981.

Seit langem beschäftigt er sich intensiv mit Geschichte, vornehmlich dem englischen Bürgerkrieg, wodurch die Idee zu eine Trilogie um den Druckerlehrling Tom Neave entstand, deren erster Teil Plague Child (dt. Pestsiegel) 2012 erschien.

Er ist zum zweiten Mal verheiratet und lebt und arbeitet in London. Als seine beiden Kinder mit dem Universitätsstudium begannen, versprach er ihnen, nach Beendigung der Trilogie selber sein Universitäts-Fernstudium abzuschließen. Derzeit arbeitet er am dritten Teil.

Historische Romane von Peter Ransley:

  • Tom Neave-Trilogie:
  • (2011) Pestsiegel
    Plague Child
  • (2012) Falkenschwur Rezension
    Cromwell’s Blessing
  • (2015) The King’s List

Weitere Romane von Peter Ransley:

  • (1989) The Hawk
  • (1993) Bright Hair About the Bone
  • (2004) Spotkanie

Mehr über Peter Ransley: