Pai Kit Fai

Pai Kit Fai ist der chinesische Name des englischen Autors Geoff Pike. In seiner englischen Heimat verbrachte er allerdings nur seine Jugend und lebte mehr in Australien und in Asien. Er arbeitete bei der Handelsmarine und war Kreativchef in einer Werbeagentur, ehe er in eine der führenden Familien Hongkongs einheiratete.

Er ist mit der fernöstlichen Kampfkunst, Kultur und Medizin eng vertraut und konnte mit ihr auch seine Krebserkrankung besiegen. Dieses Wissen floss auch in seinen Debütroman von 2008 The Concubine’s Daughter (dt. Die Tochter der Konkubine) ein.

Historische Romane von Pai Kit Fai: