Nerea Riesco

Die spanische Autorin Nerea Riesco wurde 1974 im baskischen Bilbao geboren und wuchs in Valladolid auf. Mit 18 ging sie nach Sevilla, wo sie sich mit verschiedenen Kommunikationsmedien beschäftigte und auch für einen Radiosender im technischen Bereich arbeitete. Anschließend studierte sie in Sevilla an der Universität Journalismus, worin sie auch promovierte.

Heute schreibt sie Kolumnen für die große spanische Zeitung El País und unterrichtet kreatives Schreiben an der Universität von Sevilla. Zudem arbeitet sie für den spanisch-arabischen Radiosender Wahatu al Andalus. Im Jahr 2002 erschien auch ihr erstes Sachbuch.

Im Jahr 2004 erhielt sie für ihren ersten historischen Roman El País de las mariposas aus demselben Jahr den IX. Premio Ateneo Joven de Sevilla. Ihr zweiter historischer Roman Ars Magica (dt. Die Spur der Hexe) aus dem Jahr 2007 ist der erste, der auch auf deutsch erschienen ist.

Ihr nächster Roman wird in Spanien im Frühjahr 2010 erscheinen.

Historische Romane von Nerea Riesco:

Mehr über Nerea Riesco: