Marlies Mattern

Die Autorin Marlies Mattern wurde 1953 geboren und wuchs im münsterländischen Raesfeld auf. Sie studierte Literatur, Geschichte und Anglistik in Essen und schloss dies 1996 mit der Promotion ab.

Bislang hat sie Artikel in Fachzeitschriften veröffentlicht und 1998 das Sachbuch Leben im Abseits. Frauen und Männer im Täufertum (1525-1550). Mit Ein Feld der Ehre erschien 2011 ihr erster historischer Roman, der kurz nach dem Ersten Weltkrieg spielt.

Marlies Mattern unterrichtet Geschichte und Englisch an einer Schule im Münsterland und arbeitet zudem in der Lehrerausbildung am Studienseminar in Bocholt. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Lüdinghausen im Münsterland.

Historische Romane von Marlies Mattern: