Margaret Atwood

Die kanadische Schriftstellerin Margaret Eleanor Atwood wurde 1939 in Ottawa geboren und verbrachte dort auch ihre frühe Kindheit. Im Alter von 7 Jahren ging die Familie nachToronto, wo ihr Vater, ein Entomologe, eine Stelle an der Universität annahm. Sie besuchte das Victoria College und studierte englische Spache und Literatur an der Universität von Toronto und in Harvard und schloss das Studium 1961 ab.

Ab 1964 lehrte sie Literaturwissenschaften an verschiedenen Universitäten in Kanada und den USA und war auch Writer-In-Residence an Universitäten in Australien, in Kanada und in den USA. Durch ihre Tätigkeit lebte sie auch viel im Ausland, so in den USA, in Großbritannien, in Frankreich, Italien und in Deutschland.

Gleichzeitig zu ihrer Lehrtätigkeit veröffentlichte sie auch eigene Werke, zunächst Lyrik, und im Jahr 1969 erschien mit The Edible Woman (dt. Die essbare Frau) ihr erster Roman. Einer breiten Öffentlichkeit bekannt wurde sie durch ihren Roman The Handmaid’s Tale (dt. Der Report der Magd) aus dem Jahr 1985, der 1989 von Volker Schlöndorff unter dem Titel Die Geschichte der Dienerin verfilmt wurde. Dieses Buch wurde 1985 mit dem Governor General’s Award for Fiction ausgezeichnet.

Neben ihren Romanen hat sie auch Kurzgeschichten, Kinderbücher und Sachbücher geschrieben. Von The Penelopiad (dt. Die Penelopiade) aus dem Jahr 2005 existiert auch eine Bühnenversion. Sie schreibt Artikel für verschiedene Zeitschriften und hat auch ihre Werke als Hörbücher eingelesen. Zu ihren unzähligen Preisen gehört auch der spanische Prinz-von-Asturien-Preis aus dem Jahr 2008 und der Nelly-Sachs-Preis der Stadt Dortmund im Jahr 2009, beide jeweils für ihr Lebenswerk. 2017 wurde ihr vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels zuerkannt.

Margaret Atwood lebt mit ihrem Mann, dem Schriftsteller Graeme Gibson, in Toronto. Sie haben eine erwachsene Tochter.

Historische Romane von Margaret Atwood:

Weitere Romane von Margaret Atwood:

  • (1969) Die essbare Frau
    The Edible Woman
  • (1972) Der lange Traum (in der DDR unter Strömung erschienen)
    Surfacing
  • (1976) Lady Orakel
    Lady Oracle
  • (1979) Die Unmöglichkeit der Nähe
    Life before Man
  • (1981) Verletzungen
    Bodily Harm
  • (1985) Der Report der Magd
    The Handmaid´s Tale
  • (1988) Katzenauge
    Cat´s Eye
  • (1993) Die Räuberbraut
    The Robber Bride
  • (2003) Oryx und Crake
    Oryx and Crake
  • (2005) Die Penelopiade
    The Penelopiad
  • (2009) Das Jahr der Flut
    The Year of the Flood
  • (2013) Die Geschichte von Zeb
    MaddAddam
  • (2015) Das Herz kommt zuletzt
    The Heart Goes Last
  • (2016) Hexensaat
    Hag Seed

Mehr über Margaret Atwood: