Laurent Seksik

Der französische Schriftsteller und Arzt Laurent Seksik wurde 1962 in Nizza geboren und studierte Medizin, worauf er hauptsächlich in der Nuklearmedizin tätig war. Daneben begann er schon früh mit der Beschäftigung mit der Literatur und veröffentlichte im Jahr 1999 mit Les Mauvaises Pensées (dt. Die besondere Gabe des Nathan Lowinski) seinen ersten Roman, der auch in zwölf Sprachen übersetzt wurde.

Er war einige Jahre Literaturchef des Figaro étudiant, Herausgeber bei Lamartinière und Chefredakteur bei Bateau-Livres. Zudem war er drei Jahre lang Literaturkritiker bei der Fernsehsendung Postface.

Im Jahr 2008 erschein seine Biografie über Albert Einstein, und im Jahr 2010 erschein sein Stefan Zweig-Roman Les derniers jours de Stefan Zweig (dt. Vorgefühl der nahen Nacht), mit dem er in Frankreich die Bestsellerlisten stürmte. Seine vier bisherigen Romane sind zudem mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden.

Historische Romane von Laurent Seksik:

Weitere Romane von Laurent Seksik:

  • (2002) Da Folle Histoire
  • (2005) La Consultaion