Kai Blum

Der Autor Kai Blum wurde 1969 in Rostock geboren und studierte Germanistik, Geschichte und Amerikanistik in Leipzig. Daneben schrieb er bereits während des Studiums für eine Lokalzeitung.

Im Jahr 1994 wanderte er in die USA aus und lebte zunächst in Washington D.C., in Virginia und in South Dakota, ehe er Ende der Neunziger Jahre nach Michigan zog. Beruflich war er im Buchhandel, in einer Bibliothek und im Internet-Bereich tätig.

Bislang hat Blum drei USA-Führer veröffentlicht. 2013 erschien zudem sein erster historischer Roman Hoffnung ist ein weites Feld, ein Auswanderer-Krimi und der erste einer Reihe um deutschsprachige Auswanderer in die USA, beginnend im Jahr 1881.

Derzeit leitet Kai Blum bei einer PR-Agentur in Detroit den Bereich Suchmaschinen-Marketing. Anfang 2006 erhielt er die amerikanische Staatsbürgerschaft.

Historische Romane von Kai Blum:

Mehr über Kai Blum: