Jürgen Volk

Der Autor Jürgen Volk wurde 1980 im Nördlinger Ries geboren und machte zunächst eine Ausbildung im Groß- und Außenhandel, ehe er die Allgemeine Hochschulreife nachholte und Allgemeine Rhetorik, Kunstgeschichte und Philosophie studierte.

Parallel zu seinem Studium arbeitete er als Regiehospitant, Assistent und Abendspielleiter am Landestheater Tübingen und war auch kurz am Stadttheater Heidelberg tätig. Für eine zweisemestrigen Aufenthalt ging er nach Paris, um dort an der Ècole pratique des hautes études an der Sorbonne zu studieren. Zudem war er dort auch Praktikant in der Ausstellungsorganisation des Centre Pompidou Paris (Traces du sacré).

Nach seinem Studium war Volk als Volontär und als Bereichsleitung Marketing- und Vertrieb in der Verlagsbranche tätig. 2011 siedelte er nach Berlin über, wo er sich an das Manuskript seines Van Gogh-Romans Unbedingt machte, der 2013 im Plöttner-Verlag erschien.

Neben seiner Arbeit als Lektor und Autor ist er derzeit als Tutor im Rahmens eines Wohnstipendiums am Internationalen Studienzentrum Berlin tätig und sitzt zudem an seiner Doktorarbeit über Kunstmanifeste an der Universität Tübingen.

Historische Romane von Jürgen Volk:

Mehr über Jürgen Volk: