Jürgen Rath

Der Autor Jürgen Rath fuhr schon in seinen jungen Jahren zur See und blieb bei der Handelsschifffahrt, bis er das Kapitänspatent in der Hand hatte. Anschließend wechselte er in den IT-Bereich und war Ausbilder für kaufmännische Berufe. Danach war er Leiter der Personalwirtschaft in einem internationalen Unternehmen. So wechselte er alle zehn Jahre den Beruf, was er auch lange beibehielt.

Er studierte Sozial- und Wirtschaftsgeschichte an der Universität Hamburg und machte seine Diplome als Betriebswirt und Soziologe. Zudem er ist Schifffahrtshistoriker und hat zu den Themen „Hafen, Seefahrt und Küste“ mehrere Sachbücher herausgebracht.

Seit 2008 schreibt er auch Kurzgeschichten, Essays und Romane. Seinem ersten Kriminalroman Nordhörn folgte 2013 der historische Kriminalroman Im Schatten des Krans, der im Hamburg des Jahres 1845 spielt.

Historische Romane von Jürgen Rath:

Weitere Romane von Jürgen Rath:

  • (2012) Nordhörn

Mehr über Jürgen Rath: