Der us-amerikanische Schriftsteller James Lee Burke wurde 1936 in Houston, Texas geboren und wuchs an der Golfküste auf. Er studierte Englisch am Southwestern Louisiana Institute in Lafayette und an der Universität von Missouri. Daneben arbeitete er als Ölarbeiter, Landvermesser, Zeitungsreporter, Englischlehrer, Sozialarbeiter und Verkäufer.

Burke hat mehrere Romanreihen und auch Einzelromane geschrieben, von denen einige auf verfilmt wurden. Zu seinen bekanntesten Büchern zählt die Kriminalreihe um den Südstaaten-Polizisten David Robicheaux. Sein Roman The Lost Get-Back Boogie wurde angeblich 111 mal von Verlagen abgelehnt, ehe ein Verlag eine nachgebesserte Version herausgab, die später für den Pulitzer-Preis nominiert wurde.

Zu Burkes weiteren Auszeichnungen gehören der zweimalige Gewinn des Edgar Award für den besten Krimi des Jahres, der Gold Dagger der britischen Crime Writers Association 1998 und der Grnad Master Award, die höchste Auszeichnung der Mystery Writers of America für besondere Leistungen im Krimi-Genre 2009.

Burke ist verheiratet und lernte seine Frau Pearl bereits in der Grundschule kennen. Sie heirateten 1960 und sind Eltern von vier Kindern. Burke lebt mit seiner Frau in Missoula, Montana und in New Iberia in Louisiana.

Historische Romane von James Lee Burke:

  • (1982) Two for Texas
  • (2002) White Doves at the Morning
  • (2014) Fremdes Land
    Wayfaring Stranger
  • (2015) Vater und Sohn Rezension
    House of the Rising Sun

Weitere Romane von James Lee Burke:

  • (1965) Half of Paradise
  • (1970) To The Bright and Shining Sun
  • (1986) The Lost Get-Back Boogie
  • (2016) The Jealous Kind

Dave Robicheaux-Reihe:

  • (1987) Neonregen
    The Neon Rain
  • (1988) Blut in den Bayous
    Heaven’s Prisoners
  • (1989) Black Cherry Blues, auch unter Schmierige Geschäfte erschienen
    Black Cherry Blues
  • (1990) Flamingo
    A Morning for Flamingos
  • (1992) Weißes Leuchten
    A Stained White Radiance
  • (1993) Im Schatten der Mangroven
    In the Electric Mist with Confederate Dead
  • (1994) Mississippi Jam
    Dixie City Jam
  • (1995) Im Dunkel des Deltas
    Burning Angel
  • (1996) Nacht über dem Bayou
    Cadillac Jukebox
  • (1998) Sumpffieber
    Sunset Limited
  • (2000) Straße ins Nichts
    Purple Cane
  • (2002) Die Schuld der Väter
    Jolie Blon’s Bounce
  • (2003) Straße der Gewalt
    Last Car to Elysian Fields
  • (2005) Crusader’s Cross
  • (2006) Pegaus Descending
  • (2007) Sturm über New Orleans
    The Tin Roof Blowdown
  • (2008) Swan Peak
  • (2010) The Glass Rainbow
  • (2012) Creole Belle
  • (2013) Light of the World
  • (2018) Robicheaux

Billy Bob Holland-Reihe:

  • (1997) Dunkler Strom
    Cimarron Rose
  • (1999) Feuerregen
    Heartwood
  • (2001) Die Glut des Zorns
    Bitterroot
  • (2004) In the Moon of Red Ponies

Hackberry Holland-Reihe:

  • (1971) Zeit der Ernte 
    Lay Down My Sword and Shield
  • (2009) Regengötter
    Rain Gods
  • (2011) Glut und Asche
    Feast Day of Fools

Mehr über James Lee Burke: