J. Sydney Jones

Der amerikanische Autor J. Sydney Jones lebte 1968 als Student in Wien und kehrte später für zwanzig Jahre dorthin zurück. In dieser Zeit schrieb er zahlreiche Sachbücher über Wien, darunter auch das vielbeachtete Buch Hitler in Vienna: 1907-1913 (dt.: Hitlers Weg begann in Wien. 1907-1913). Nach seiner Zeit in Wien war er auch als Korrespondent und freischaffender Autor in Paris, Florenz, Molyvos und Donegal tätig.

Zu seinen weiteren Werken gehört auch eine neue Reihe mit Kriminalfällen aus Wien, die der Kriminologe Hanns Gross lösen muss. Der erste Roman dieser Reihe The Empty Mirror (dt. Das Haus der Spiegel) erschien 2009, ein weiterer ist bereits erschienen. Die Romane spielen alle um die Jahrhundertwende vom 19. zum 20. Jahrhundert und sollen mit bislang geplanten fünfzehn weiteren bis zum Ende des Ersten Weltkriegs gehen.

J. Sydney Jones lebt mit seiner Frau und ihrem gemeinsamen Sohn in der Nähe von Santa Cruz in Kalifornien, direkt an der Küste.

Historische Romane von J. Sydney Jones:

Weitere Romane von J. Sydney Jones:

  • (1990) Time of the Wolf
  • (1992) The Hero Game

Mehr über J. Sydney Jones: