Historische Romane über Frühgeschichte

Seite:

Der Himmel aus Bronze: Die Steine des Gorr Rezension, Buchbesprechungvon Viola Alvarez

80 (32 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2008,448 Seiten

auf 18 Merkzetteln,
in 12 Bücherregalen.

Als im kältesten aller Winter in den Wäldern des Gorr fünfzehn tote Männer gefunden werden, geraten die Dorfbewohner in Panik. Die Toten, aufgereiht wie zerbrochen Zweige, sind unerklärlicherweise mit Eis überzogen und ihre Augen fehlen.Um mögliches Unheil abzuwenden, schickt der grausame Rhinn ausgerechnet den sechzehnjährigen Hayso, Wasser von der Quelle bei "Den Steinen" zu holen, einer geheimnisvollen Kultstätte.Ohne Hoffnung lebend zurückzukehren, macht sich Hayso auf den Weg. Er ist ein Außenseiter, elternlos und durch seine schlechten Augen beeinträchtigt. Durch ein ausgeklügeltes Zählsystem kommt er unversehrt bei "Den Steinen" an.Doch was er dort findet, ist weitaus rätselhafter als die fünfzehn toten Männer. Bald schon wird Hayso klar, dass er nicht zufällig hier ist: Er ist der Erwählte, der "Das Geheimnis des Himmels" finden muss, um es vor den Mächten des Bösen zu schützen ... [...]

direkt zum Buch Viola Alvarez: Der Himmel aus Bronze: Die Steine des Gorr

Der Himmel aus Bronze: Das Auge des Himmels Rezension, Buchbesprechungvon Viola Alvarez

90 (11 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2009,448 Seiten

auf 20 Merkzetteln,
in 4 Bücherregalen.

Als im kältesten aller Winter in den Wäldern des Gorr fünfzehn tote Männer gefunden werden, geraten die Dorfbewohner in Panik. Die Toten, aufgereiht wie zerbrochen Zweige, sind unerklärlicherweise mit Eis überzogen und ihre Augen fehlen.Um mögliches Unheil abzuwenden, schickt der grausame Rhinn ausgerechnet den sechzehnjährigen Hayso, Wasser von der Quelle bei "Den Steinen" zu holen, einer geheimnisvollen Kultstätte.Ohne Hoffnung lebend zurückzukehren, macht sich Hayso auf den Weg. Er ist ein Außenseiter, elternlos und durch seine schlechten Augen beeinträchtigt. Durch ein ausgeklügeltes Zählsystem kommt er unversehrt bei "Den Steinen" an.Doch was er dort findet, ist weitaus rätselhafter als die fünfzehn toten Männer. Bald schon wird Hayso klar, dass er nicht zufällig hier ist: Er ist der Erwählte, der "Das Geheimnis des Himmels" finden muss, um es vor den Mächten des Bösen zu schützen... [...]

direkt zum Buch Viola Alvarez: Der Himmel aus Bronze: Das Auge des Himmels

Ayla und das Tal der Pferde Rezension, Buchbesprechungvon Jean Marie Auel

Tipp der Redaktion
88 (75 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2002,601 Seiten

auf 8 Merkzetteln,
in 61 Bücherregalen.

Aylas Geschichte geht weiter. Sie trifft Jondalar, einen Mann aus dem Volk der "Anderen" und aus anfänglicher Abneigung entsteht Freundschaft und eine tiefe Liebe. Zusammen begeben sich die beiden auf eine lange und gefährliche Reise durch das spätere Europa. [...]

direkt zum Buch Jean Marie Auel: Ayla und das Tal der Pferde

Schlagwörter

Ayla und der Clan des Bären von Jean Marie Auel

87 (120 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2002,608 Seiten

auf 10 Merkzetteln,
in 38 Bücherregalen.

Die Erde vor 30.000 Jahren: In einer Welt aus Schnee und Eis ist Ayla die einzige Überlebende ihres Stammes. Halb verhungert wird sie vom Clan des Bären gefunden und aufgenommen. Die Medizinfrau nimmt sich ihrer an und führt Ayla ein in die strengen Regeln des Clans. Doch sie bleibt eine Fremde und das Misstrauen gegen sie wächst ... [...]

direkt zum Buch Jean Marie Auel: Ayla und der Clan des Bären

Schlagwörter

Ayla und der Stein des Feuers von Jean Marie Auel

86 (107 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2002,995 Seiten

auf 4 Merkzetteln,
in 52 Bücherregalen.

Nach vielen Abenteuern sind Ayla und Jondalar am Ziel ihrer Reise angelangt. Während Jondalar von seinem Stamm freudig begrüßt wird, bringt man Ayla anfangs nur Abneigung und Misstrauen entgegen. [...]

direkt zum Buch Jean Marie Auel: Ayla und der Stein des Feuers

Schlagwörter

Ayla und das Tal der großen Mutter von Jean Marie Auel

87 (55 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2002,953 Seiten

auf 7 Merkzetteln,
in 52 Bücherregalen.

Im vierten Band des Zyklus "Die Kinder der Erde" reitet die schöne und kluge Ayla mit ihrem Gefährten Jondalar durch das Tal des Großen Mutter Flusses - Jondalars Heimat entgegen. Große Gefahren sind zu überwinden. Sie begegnen treuen Freunden und erbitterten Gegnern, doch beiden sind sie an Fähigkeiten und Erfindungsreichtum überlegen. [...]

direkt zum Buch Jean Marie Auel: Ayla und das Tal der großen Mutter

Schlagwörter

Ayla und das Lied der Höhlen Rezension, Buchbesprechungvon Jean Marie Auel

47 (64 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2011,1120 Seiten

auf 8 Merkzetteln,
in 11 Bücherregalen.

Es ist viele Jahre her, dass das Cro-Magnon-Mädchen Ayla vom Neandertalerclan des Bären verstoßen wurde und ihre lange Reise durch das eiszeitliche Europa begann. Nun ist sie mit ihrem Gefährten Jondalar bei seinem Volk, den Zelandonii der Neunten Höhle, heimisch geworden und hat ein süßes Töchterchen. Obwohl Ayla als junge Mutter alle Hände voll zu tun hat, lässt ihr die Heilerin und spirituelle Anführerin der Neunten Höhle eine gewaltige Ehre zuteilwerden: Sie nimmt Ayla als ihre Gehilfin an. Voll Eifer stürzt sich Ayla in die Jahre währende Ausbildung und die verschiedenen Reisen, die dazugehören. Doch die dauernde hohe Belastung zehrt auch an der Beziehung zu Jondalar, der sich vernachlässigt fühlt. Bis er sich verletzt von ihr abwendet. [...]

direkt zum Buch Jean Marie Auel: Ayla und das Lied der Höhlen

Schlagwörter

Ayla und die Mammutjäger Rezension, Buchbesprechungvon Jean Marie Auel

Tipp der Redaktion
88 (51 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:1986,789 Seiten

auf 5 Merkzetteln,
in 58 Bücherregalen.

Im dritten Band aus dem Zyklus "Die Kinder der Erde" treffen Ayla und Jondalar auf die Mammutjäger, die wie sie zur Gruppe der Cro-Magnon-Menschen gehören. Sie werden von dem Stamm als vollwertige Mitglieder aufgenommen. Das Schicksal scheint ihnen endlich gewogen, doch Ayla steht plötzlich zwischen zwei Männern ... [...]

direkt zum Buch Jean Marie Auel: Ayla und die Mammutjäger

Schlagwörter

Das Amulett der Keltenfürstin Rezension, Buchbesprechungvon Lucas Bahl

48 (5 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:2011,320 Seiten

auf 1 Merkzettel,
in keinem Bücherregal.

Zwischen Walberla und Staffelberg. Ilagana kommt in die fremde Stadt, um zu morden. Doch dann geschieht, womit weder ihr Auftraggeber noch sie gerechnet haben. Sie verliebt sich in das Opfer. Das Schicksal der Keltenfürstin und Druidin Ilagana ist eng verknüpft mit einem magischen Amulett, dessen geheimnisvolle Kräfte sie schützen. Doch längst hat das ungewöhnliche Schmuckstück den Neid derer erregt, die nicht auserwählt wurden, es tragen zu dürfen. Intrigen und Verrat münden in einen tödlichen Konflikt. [...]

direkt zum Buch Lucas Bahl: Das Amulett der Keltenfürstin

Schlagwörter

Die Göttin im Stein von Gabriele Beyerlein

95 (3 Stimmen) für

erstmals auf Deutsch:1999,459 Seiten

auf 8 Merkzetteln,
in 2 Bücherregalen.

Dies ist die Geschichte von Haibe, Sippenmutter der Dala, die sich im Kampf gegen die Invasion der Wolfskrieger behaupten muss. Angst und Schrecken regieren ihr Leben, seitdem Horden aus dem Osten ihre Dörfer überfallen. Doch auch in den neuen, verheerenden Verhältnissen beweisen die Frauen ihre Stärke... [...]

direkt zum Buch Gabriele Beyerlein: Die Göttin im Stein

Seite: