Hanna Dunkel

Die Autorin Hanna Dunkel wurde 1944 in Hamburg geboren und wurde nach der Mittleren Reife Postbeamtin. Sie gründete eine Familie, bekam zwei Kinder und schreib nur Tagebücher und Briefe. Mit vierzig Jahren begann Sie ein Fernstudium für das Schreiben und arbeitete nie wieder als Postbeamtin.

Ihre erste Veröffentlichung war 1992 ein Radwanderführer für den Taunus/Wetterau. Es folgten Märchen und Kurzgeschichten in Sammlungen und Anthologien. 2010 erschien ihr erster Roman, ein historischer Krimi namens Mordsache Ulsnis, der auf einer wahren Begebenheit beruht.

Seit 1995 ist sie Mitglied der Kelkheimer Autorengruppe wund wurde 1997 Mitglied in der Literaturgesellschaft Hessen (LIT) e.V. Seit 2007 ist sie Mitglied im Schriftstellerverband.

Hanna Dunkel lebt in Kriftel im Taunus, wo sie an ihren nächsten Titeln arbeitet.

Historische Romane von Hanna Dunkel:

Mehr über Hanna Dunkel: