Gunter Haug

Der Schriftsteller Gunter Haug wurde 1955 in Stuttgart-Bad Canstatt geboren und ging in Münsingen zur Schule. Nach dem Abitur und dem Zivilsdienst in Tübingen studierte er Landesgeschichte, Empirische Kulturwissenschaften und Neuere Geschichte an der Universität Tübingen und schloss dies als Magister ab.

Zusätzlich begann er, als Journalist zu arbeiten. So schrieb er zunächst für den Alb-Boten in Münsingen, ab 1971 auch für die Südwestpresse und die Stuttgarter Zeitung. Ab 1976 war er ebenfalls freier Mitarbeiter für den Südwestfunk und ab 1977 auch für weitere ARD-Anstalten, sowohl für den Rundfunk als auch für das Fernsehen.

Ab 1980 war er zunächst Redakteur im Landesstudio Tübingen und 1989 wurde er zunächst Leiter der SWF Fernsehnachrichtenredaktion, später Leiter der gemeinsamen Fernsehnachrichten von SWF und SDR. 1993 übernahm er den Posten des Abteilungsleiters Fernseh-Unterhaltung beim SWF in Baden-Baden und wurde 1994 schließlich Abteilungsleiter im Fernseh-Landesprogramm des SWF/SDR und wurde hier zuständig für Sondersendungen.

Seit 1998 veröffentlich er auch zahlreiche Romane. So begann er zunächst, Kriminalromane zu schreiben und ergänzte dies mit der Zeit auch durch Sachbücher zur süddeutschen Landeskunde, historische Romane und biografische Tatsachenromane. Besonders seiner autobiographischen Romane der Trilogie um Niemands Tochter von 2002 fanden grosse Beachtung und sind in zahlreichen Neuauflagen erschienen.

Für seine beruflichen und sozialen Engagements ist Gunter Haug mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden. So erhielt er für seine Arbeit bei einem Projekt der Welthungerhilfe die Ehrenbürgerwürde der Gemeinde Santo Domingo auf den Philippinen und 1996 den Deutschen Preis für Denkmalschutz. 2008 erhielt er zusammen mit Radio 8 Ansbach den Hörfunk Medienpreis der Bayerischen Landesmedienzentrale für Die größte Radiogeschichte aller Zeiten.

Gunter Haug arbeitet seit 2005 hauptberuflich als freier Schriftsteller, Autor und Moderator und lebt in Schwaigern bei Heilbronn und in Rothenburg ob der Tauber.

Historische Romane von Gunter Haug:

Weitere Romane von Gunter Haug:

  • (1998) Tiefenrausch
  • (1999) Riffhaie
  • (2000) Sturmwarnung
  • (2001) Todesstoß
  • (2001) Höllenfahrt
  • (2002) Tauberschwarz
  • (2002) Finale
  • (2003) Hüttenzauber
  • (2003) Spekulatius
  • (2004) Gössenjagd

Mehr über Gunter Haug: