Goce Smilevski

Der mazedonische Schriftsteller Goce Smilevski wurde 1975 in Skopje geboren und studierte Allgemeine und Vergleichende Literatur an der "Kiril i Metodij”-Universität in Skopje, Tschechische Sprache und Literatur an der Karls-Universität in Prag und Kulturwissenschaft an der Central European University in Budapest.

Smilevski verfasste Theaterstücke und drei Romane und wurde dafür auch mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. So erhielt er 2011 für Sestrata na Zigmund Frojd (dt. Freuds Schwester) den European Union Prize for Literature und für Razgovor so Spinoza (dt. Gespräch mit Spinoza) den Preis für den Mazedonischen Roman des Jahres 2003. Aus diesem Roman hat er auch selbst ein Theaterstück adaptiert.

Smilevskis Werke wurden in über 30 Sprachen übersetzt. Er lebt und arbeitet als freier Prosaist, Dramatiker, Essayist und Literaturkritiker in Skopje.

Historische Romane von Goce Smilevski:

  • (2003) Gespräch mit Spinoza
    Razgovor so Spinoza
  • (2006) Freuds Schwester
    Sestrata na Zigmund Frojd

Weitere Romane von Goce Smilevski:

  • (2000) Der Planet der Unerfahrung
    Planet neiskustva

Mehr über Goce Smilevski: