Wolfgang Mock

Wolfgang Mock wurde 1949 in Kassel geboren und lebte für einige Zeit in London und Portugal. Er arbeitet als Journalist im Bereich Wirtschafts- und Industriepolitik und gibt als Interessenschwerpunkt die Luft- und Raumfahrt an.

Mock ist studierter Historiker und veröffentlichte zahlreiche Sachbücher und wissenschaftliche aufsätze zum britischen Imerialismus und zur deutschen Emigration nach 1933. Seit 1996 schreibt er auch Krimis und erotische Kurzgeschichten. Simplon ist sein erster historischer Roman, für den er 2008 beim Sir-Walter-Scott-Preis den zweiten Rang erlangte.

Wolfgang Mock reist gerne nach China, lebt und arbeitet aber eigentlich in Düsseldorf.

Historische Romane von Wolfgang Mock:

Krimis von Wolfgang Mock:

  • (1996) Diesseits der Angst
  • (2003) Der Flug der Seraphim

Mehr über Wolfgang Mock: