Robert Mrazek

Robert Jan Mrazek ist ein US-amerikanischer Politiker, der 1945 in Newport, Rhode Island, geboren wurde. Er wuchs in Huntington, New York, auf und studierte bis 1967 an der Cornell University. 1968 ging er in die US Navy, nahm am Vietnamkrieg teil und wurde wegen einer Verletzung wieder zurück in die Heimat geflogen. Anschließend war er für zwei Jahre persönlicher Berater des Senators Vance Hartke und machte sich 1971 als Antiquariar selbständig.

1975 wurde er in den Stadtrat von Suffolk, New York, gewählt, wo er bis 1983 blieb, als er als Demokrat als Abgeordneter in den 98. Kongress gewählt wurde. Dort blieb er bis 1993. 1992 war er in den House Banking Skandal (auch „Rubbergate“ genannt) verwickelt, der ihn schließlich seinen Sentatssitz kostete.

Neben seiner politischen Tätigkeit hat er auch bislang drei historische Romane verfasst. Die ersten beiden handeln vom amerikanischen Bürgerkrieg, der dritte The Deadly Embrace (dt. Die Stunde der Verräter) spielt während des Zweiten Weltkriegs. Im Jahr 2000 erhielt er für Stonewall’s Gold den Michael Shaara Prize für den besten Bürgerkriegsroman des Jahres, 2007 wurde er für The Deadly Embrace mit dem W.Y. Boyd Prize für hervorragende Darstellung von Militäraktionen von der Maerican Library Association ausgezeichnet.

Robert J. Mrazek lebt abwechselnd im Bundesstaat New York und in Maine.

Historische Romane von Robert Mrazek:

  • (1999) Stonewall’s Gold: A Novel of the Civil War
  • (2003) Unholy Fire: A Novel of the Civil War
  • (2006) Die Stunde der Verräter
    The Deadly Embrace: A Novel of World War II