Robert Merle

Als Robert Merle 2004 im gesegneten Alter von 95 Jahren in Paris starb, verlor Frankreich einen seiner großen Schriftsteller und Romanciers. Geboren wurde er 1908 in Tebessa in Algerien, das damals noch zu den Kolonien Frankreichs gehörte. Nach seiner Schulausbildung studierte er in Paris Philosophie und Englisch und erwarb den Doktortitel der Philosophie.

1940 kämpfte Merle in Dünkirchen und geriet bis 1943 in deutsche Kriegsgefangenschaft. Diese Erfahrungen hat er in vielen seiner Romane verarbeitet. Nach dem Krieg beendete er sein Studium und war zunächst kurzzeitig Lehrer an einer weiterführenden Schule, bevor er einem Ruf an die Universität von Reims folgte. Anschließend wurde er Professor für Anglistik an den Universitäten von Algier und ab 1967 in Nanterre. Zudem war er unter anderem an den Universitäten von Rennes, Toulouse, Caen und schließlich Paris tätig, wo er noch bis in seine 90er Jahre lehrte.

Nachdem er zunächst kleinere Essays und Übersetzungen veröffentlichte, gelang ihm 1949 mit seinem Roman Week-end à Zuydcoote sein erster großer Erfolg. 1979 schließlich begann der seine Fortune de France-Reihe mit dem ersten Band Fortune de France, die schließlich insgesamt 13 Bände umfassen sollte.

Für einige seiner Werke erhielt Merle diverse französische Literaturpreise, so 1949 den Prix Goncourt für Week-end à Zuydcoote, 1974 den Prix John Wood Campbell Memorial für Malevil, 1962 den Prix de la Fraternité für L´Île sowie den Prix Jean Giono für den letzten Band der Fortune de France-Reihe, Le Glaive et les amours. Zahlreiche seiner Romane wurde inzwischen verfilmt.

Historische Romane von Robert Merle: 

Weitere Romane von Robert Merle: 

  • (1949) Wochenende in Zuitcoote
    Week-end à Zuydcoote
  • (1962) Die Insel
    L´Île
  • (1967) Ein vernunftbegabtes Tier
    Der Tag der Delphine
    Un Animal doué de raiso
  • (1970) Hinter Glas
    Derrière la vitre
  • (1972) Malevil
    Malevil
  • (1974) Die geschützten Männer
    Les Hommes protégés
  • (1976) Madrapour
    Madrapour
  • (1986) Nachtjäger
    Le Jour ne se lève pas pour nous
  • (1989) Der Tag des Affen
    Le Propre de l´Homme

Neben seinen Romanen schrieb Merle auch Sachbücher und Theaterstücke.

Mehr über Robert Merle: