Rob Reef

Rob Reef wurde 1968 in Berlin geboren und studierte nach dem Schulabschluß Philosophie und Literaturwissenschaft an der Freien Universität Berlin. Nach der Arbeit für einen Münchener Verlag arbeitet er seit 2003 als Texter und Berater in einer Berliner Werbeagentur.

Seit 2009 schreibt er klassische Kriminalromane in der Tradition der britischen Whodunits und ist unter dem Pseudonym W. Rönne auch als Übersetzer tätig.

Im Jahr 2010 erschien sein erster Kriminalroman Stableford, dessen Protagonist ein Literaturprofessor ist, der mit seiner Frau Harriet und seinem Begleiter Sir Perceval Holmes gerne Fälle in der Nähe von Golfplätzen löst, einem Hobby von Reef. Die Reihe wird fortgesetzt werden.

Rob Reef ist seit 2015 Mitglied im Syndikat, der Autorengruppe deutschsprachiger Kriminalliteratur.

Historische Romane von Rob Reef: