Philippa Gregory

Philippa Gregory wurde 1954 in Kenia geboren. Mit zwei Jahren zog ihre Familie zurück nach England. Nach der Schule lernte sie Journalismus in Cardiff. Sie studierte Geschichte in Brighton und Englische Literatur des 18. Jahrhunderts in Edinburgh und arbeitete als Reporterin für die Portsmouth News und als Journalistin und Produzentin für das BBC Radio.

Neben zahlreichen historischen Romanen ist sie auch die Verfasserin von Kinderbüchern, Kurzgeschichten, Reiseberichten und Drehbüchern, dies vor allem nach eigenen Vorlagen.

Seit 1993 engagiert sie sich für ein Projekt für die Wassergewinnung für Schulgärten in Gambia, was sehr stark mit einem ihrer zahlreichen Hobbys, der Gärtnerei, zusammenhängt.

Sie ist als freie Schriftstellerin tätig und lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Sussex. Für ihren historischen Roman Die Schwester der Königin erhielt sie 2002 den Parker Pen Novel of the Year Preis.

Historische Romane von Philippa Gregory:

Weitere Romane von Philippa Gregory:

  • (1992) Mrs. Hartley and the Growth Centre
  • (1996) Perfectly Correct
  • (1997) Die Schwiegertochter
    The Little House
  • (1998) Midlife Mischief
  • (2000) Die Lügenfrau
    Zelda’s Cut

Mehr über Philippa Gregory: