Patricia Shaw

Die Australierin Patricia Shaw wurde 1929 in Melbourne geboren. Sie studierte Geschichte und schrieb als Assistentin des Gouverneurs von Queensland bereits Reportagen und Kurzgeschichte. Seit 1983 leitet sie die Abteilung für „Oral History“ in der Parlamentsbibliothek.

Erst ein Jahr zuvor, 1982, entschied sie sich dazu, Romane zu schreiben. Die meisten ihrer Romane beschäftigen sich mit der Besiedelung des australischen Hinterlandes und brachten ihr daher den Titel einer „Chronistin Australiens“ ein.

Zusätzlich zu ihren Romanen veröffentlichte sie zwei Sachbücher über das australische Hinterland. Ihr Roman The Five Winds (dt. Wind des Südens) brachte ihr 2004 den Corine, den Internationalen Buchpreis, ein.

Neben ihrer schriftstellerischen Tätigkeit ist Patricia Shaw auch eine engagierte Tierschützerin und setzt sich vor allem für die einheimischen Vögel ein. Sie lebt heute in Queensland an der Goldküste Australiens

Historische Romane von Patricia Shaw:

Weitere Romane von Patricia Shaw:

  • (1989) Südland
    Valley of Lagoons