Klaus Funke

Klaus Funke wurde 1947 in Dresden geboren. An der dortigen Musikschule lernte er Klavier spielen und besuchte den Zeichenzirkel der Kunstakademie Dresden.

Nach dem Abitur 1965 wollte er zunächst Kunstgeschichte und Germanistik studieren, entschloss sich dann aber für ein Studium der Agrarwissenschaften. Er begann schon früh mit dem Schreiben und veröffentlichte bislang Gedichte, Erzählungen, Novellen, Theaterstücke, Märchen und Romane sowie zahlreiche Rezensionen.

Klaus Funke ist Mitglied der Internationalen Karl-May-Gesellschaft und der ASSO Dresden (Unabhängige Schriftstellerassoziation Dresden e.V.).

Er lebt heute mit Frau und zwei Kindern in Dresden als Erzähler und Hörfunkautor und arbeitet als Projektleiter bei einem privaten Bildungsträger.

Historische Romane von Klaus Funke:

Weitere Romane von Klaus Funke:

  • (2010) Kammermusik