Insa Segebade

Die Ostfriesin Insa Segebade kam 1969 in Leer zur Welt. Sie studierte Literatur und kreatives Schreiben bei Hanns-Josef Ortheil und Musik an der Universität in Hildesheim. Hier promovierte sie auch als Stipendiatin der Hans-Böckler-Stiftung am Musikinstitut darüber, wie Rockstars im Spielfilm und in Printmedien dargestellt werden.

Rockmusik war schon immer das große Interesse von Insa Segebade. Nach einem längeren Aufenthalt in Paris war sie im Musikmanagement tätig, hat Tourneen organisiert und begleitet. Folgerichtig ist eine der drei Hauptfiguren ihres ersten Romans Verstummt von 2004 ein Rockmusiker.

Neben ihren Romanen hat Insa Segebade auch Beiträge in Anthologien wie Der irre Abt von Ihlow (2007) veröffentlicht und mehrere Kurzgeschichten und französische Songtexte verfasst.

Insa Segebade lebt seit 1999 als freischaffende Autorin, Journalistin und Dozentin in Rheiderland in Ostfriesland.

Historische Romane von Insa Segebade:

Weitere Romane von Insa Segebade:

  • (2004) Verstummt (2007 Neuauflage als Zweiteiler Danse Infernale / Adagio)

Mehr über Insa Segebade: