Emily Walton

Die englische Autorin Emily Watson wurde 1984 in Oxford in England geboren und ging 1992 nach Wien, wo sie Journalismus und Germanistik studierte. Seitdem arbeitet sie als Journalistin, zunächst bis 2010 bei der österreichischen Tageszeitung Kurier, seitdem ist sie freischaffende Journalistin.

Ihre Artikel sind meist für die Bereiche Kultur, Business, Lifestyle, Reise und Gesundheit. Sie bietet auch Projektbetreuung und Übersetzungen für Firmenkunden an.

Neben ihren Reiseführern hat sie auch bislang zwei Romane verfasst. Mein Leben ist ein Senfglas erschien 2012, 2016 folgte der historische Roman Der Sommer, in dem F. Scott Fitzgerald beinahe einen Kellner zersägte.

Emily Walton wurde mit mehreren Stipendien und Preisen ausgezeichnet, darunter der Exil-Literaturpreis 2011. Ihre Texte erscheinen in Literaturzeitschriften und Anthologien. Sie ist Mitglied im Österreichischen Schriftstellerverband, bei der Grazer Autorenversammlung und bei der IG Autorinnen Autoren.

Emily Walton lebt und arbeitet in Wien.

Historische Romane von Emily Walton:

Weitere Romane von Emily Walton:

  • (2012) Mein Leben ist ein Senfglas

Mehr über Emily Walton: