Ellen Alpsten

Die deutsche Autorin Ellen Alpsten wurde 1971 in Kitale in Kenia geboren, wo ihr Vater Arzt war. Nach der Rückkehr nach Deutschland machte sie in Augsburg ihr Abitur und studierte anschließend in Köln und Paris Jura, Politik, Philosophie und Wirtschaft.

1998 gewann sie einen Kurzgeschichten-Wettbewerb mit ihrer Novelle Meeting Mr. Gandhi und beschloss, Romane zu schreiben. Schnell fand sie den Stoff für ihren Debütroman Die Zarin, der schließlich im Jahr 2004 erschien.

Ellen Alpsten ist die Enkelin der westpreußischen Schriftstellerin Edda Schultze geb. Stadie und lebt und arbeitet in London. Dort arbeitete sie zunächst als Wirtschaftsredakteurin und Moderatorin für den Wirtschaftssender Bloomberg TV und ist heute für den Sender N24 tätig.

Historische Romane von Ellen Alpsten:

Weitere Romane von Ellen Alpsten:

  • (2009) Die Schwestern der roten Sonne
  • (2010) Die Löwin von Kilima