Celia L. Grace 

Celia L. Grace ist eines der zahlreichen Pseudonyme von Paul Doherty. Er wurde am 21. September 1946 in Middlesbrough als viertes von neun Kindern geboren. Seine Schulzeit absolvierte er in einem katholischen Internat. Anschließend jobbte er mit geringem Erfolg als Müllmann, Straßenkehrer, Busfahrer, Kellner und Knecht Ruprecht. Danach wollte er Priester werden, verwarf dies aber nach drei Jahren und studierte dann Geschichte in Liverpool und Oxford, wo er auch seine Frau Carla, eine Amerikanerin, kennenlernte.

Nach dem Studium unterrichtete er in Berkeshire, Nottinghamshire und West Sussex und wurde 1981 zum Leiter der Trinity Catholic Highschool ernannt. Heute hat er sechs Kinder und lebt mit seiner Familie in London. Seine Hobbies sind Radfahren, Spazierengehen, Kinobesuche, Vorträge, chinesische Küche und Rotweintrinken.

Doherty veröffentlichte sowohl unter seinem richtigen Namen als auch unter den Pseudonymen Paul Harding, Michael Clynes, Celia L. Grace, Ann Dukthas und Anna Apostolou Mittelalter-Krimis. Bisher finden Sie nur seine Romane als Celia L. Grace auf der Histo-Couch, wir arbeiten jedoch an einer Vervollständigung und bitten noch um etwas Geduld.

Historische Romane von Celia L. Grace: