Barbara Erskine

Barbara Erskine ist das Pseudonym von Barbara Hope-Lewis, die 1944 in Nottingham in England geboren wurde. Inspiriert von der langen Tradition in ihrer Familie, was Kirchengeschichte und schottische Geschichte betrifft, studierte sie Mittelalterliche Geschichte an der Edinburgh University und ist Autorin zahlreicher Romane, die bereits in zwanzig Sprachen übersetzt wurden und oftmals auch Bestseller wurden.

Barbara Erskines Romane sind entweder unheimliche und übernatürliche Geschichten oder Romane, die eine Mischung aus Gegenwartsliteratur und historischem Roman sind. Die Anzahl dieser Zeitreiseromane überwiegt gegenüber der übersinnlichen Literatur. Neben ihren Romanen hat sie auch Kurzgeschichtensammlungen veröffentlicht.

Barbara Erskine lebt heute in Wales und auf einem Landsitz in Essex.

Historische Romane von Barbara Erskine:

Weitere Romane von Barbara Erskine:

  • (1994) Mitternacht ist eine einsame Stunde
    Midnight Is a Lonely Place
  • (2001) Das Lied der alten Steine
    Whispers in the Sand
  • (2005) Der Fluch von Belheddon Hall
    House of Echoes

Mehr über Barbara Erskine: