Anne Fortier

Die Autorin Anne Fortier wurde in Dänemark geboren und wuchs dort und in Italien auf. Sie promovierte über Ideengeschichte an der Universität von Århus und ging anschließend mit ihrem Mann, den sie in Oxford kennenlernte, in die USA. Dort lehrte sie an verschiedenen Universitäten und war auch Co-Produzentin von Dokumentationen. Die Dokumentation Fire and Ice: The Winter War of Finland and Russia wurde sogar mit einem Emmy ausgezeichnet.

Für ihren Roman Juliet (dt. Julia), zu dem sie von ihrer Mutter inspiriert wurde, forschte sie lange in den Archiven und Museen in Siena. Auch ihr Interesse an Shakespeare war eine Inspirationsquelle. Die Filmrechte an der Geschichte wurden inzwischen von Universal Pictures gekauft.

Anne Fortier ist derzeit Leiterin des Film- und Fiction-Programms eines wissenschaftlichen Instituts in Washington D.C.

Historische Romane von Anne Fortier:

Weitere Romane von Anne Fortier:

  • (2005) Hyrder på bjerget

Mehr über Anne Fortier: