Andrea Schacht

Andrea Schacht wurde am 18. Mai 1956 geboren und war lange Zeit als Wirtschaftsingenieurin in der Industrie und als Unternehmensberaterin tätig, bevor sie sich der Schriftstellerei zuwandte. Die Autorin lebte mit ihrem Mann und ihrer Muse Katze Mira in Bad Godesberg. Mira übrigens stand auch Patin für „Teufelchen“, dem der Leser in Das Werk der Teufelin begegnet. Auch sonst liess sich Andrea Schacht gerne von den geschmeidigen Vierbeinern inspirieren: den Ausschlag für die „Ring-Trilogie“ gab der Abdruck einer Katzenpfote in einem 1900 Jahre alten römischen Lehmziegel. 

Andrea Schacht starb nach langer Krankheit am 26. Oktober 2017.

Historische Romane von Andrea Schacht:

Weitere Romane von Andrea Schacht:

  • (2013) Die Herrin des Labyrinths

Mehr über Andrea Schacht:

Merken

Merken