Ursula Heinrich

Die österreichische Autorin Ursula Heinrich wurde 1970 in Wien geboren und absolvierte nach dem Schulabschluß ein Übersetzerstudium. Seit 1996 ist sie im In- und Ausland für das österreichische Außenministerium tätig.

Zeitgleich war sie als freiberufliche Übersetzerin tätig, bevor sie selbst anfing, literarische Texte zu schreiben. Ihre Kurzgeschichten sind in zahlreichen Anthologien erschienen, mit Pilzgericht landete sie unter den besten 25 Geschichten für den Agatha-Christie-Krimipreis 2008.

Als Teil eines Autorenteams hat sie unter einem gemeinsamen Pseudonym bereits einige romantische Thriller veröffentlicht. 2018 erschien mit Melange ohne ihr erster Roman unter eigenem Namen.

Historische Romane von Ursula Heinrich: