Die Quelle

Erschienen: Januar 1966

Bibliographische Angaben

  • Droemer-Knaur, 1965, Titel: 'The Source', Originalausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91-100
1 x 81-90
0 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:93.5
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":1,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":1,"100":0}

Es begann im Jahre 1964... Ein Archäologenteam gräbt in Galiläa im Hügel "Tell makor" und stößt auf Funde, die zwölf Jahrtausende Erd- und Menschheitsgeschichte dokumentieren und erhellen. Der historische Roman, der schon bald nach seinem Erscheinen ein Welterfolg wurde, beschreibt die Geschichte Israels auf ganz besondere Art.

Die Quelle

Die Quelle

Deine Meinung zu »Die Quelle«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
09.07.2016 13:12:14
Helboerger

Ich bin absolut der Meinung der bisherigen Kommentatoren, auch wenn ich a. erst jetzt auf diese seite stoße und b. den Roman vor vielen, vielen jahren, jedoch mit ganz erheblichem gewinn gelesen habe. Mag dies und das evtl. historisch - ähnlich wie bei Robert Harris Pompei - großflächig geschildert worden sein, diese gesamtschau einer sozialen, kulturellen, religiösen, historischen Entwicklung eines so wesentlichen Raumes ist einfach grandios. Das muß eine/r der neuen Schriftsteller/innen erst einmal nachvollziehen!

21.11.2014 13:21:32
Eva van Lingen

Atemlos beim Lesen bin ich nun bis auf Seite 674 vorgedrungen und freue mich jeden Abend auf das Buch "Die Quelle". Fasziniert von der Geschichte - paralell laufend zur Gegenwart, die Entwicklung der Religionen, aber auch der Menschheit im Nahen Osten. So verstaendlich und spannend, die Handlungsweisen der Protagonisten kann man gut verstehen und nachvollziehen. 1100 Seiten? Kein Problem, koennte ewig so weiterlesen.

19.09.2011 04:11:18
Michaela McInerney

Gerade weil ich ein Agnostiker bin, interessieren mich die Welt-Religionen sehr. Dieses Buch half mir die Beginne der juedischen, christlichen und mohammedanischen Religionen besser zu verstehen. Ausgezeichnetes Buch, wie uebrigens alle Buecher von Michener. Ich habe dieses, wie auch viele andere Buecher von Michener mehr als einmal gelesen und werde auch immer wieder daraufzurueckgreifen. Ich rate jedem, der Israel, Palaestina und Arabien kennenlernen moechte, dieses Buch zu lesen.

25.09.2010 12:43:17
Gregor

Ein hochinteressanter Roman eines ertsklassigen Autors. Wen die heutigen Probleme Israels und Palästinas verstehen will, bekommt hier in gutlesbarer Romanform das Rüstzeug, um vieles zu verstehen. Die Lösung des Nahost-Problems wird vielleicht nicht gefunden aber die Schwierigkeiten deutlich.
Nach zweimaligem Lesen wieder begeistert.