Mord im Tal der Könige

Erschienen: Januar 2001

Bibliographische Angaben

  • , 2001, Titel: 'Mord im Tal der Könige', Originalausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91-100
1 x 81-90
1 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:86
V:2
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":1,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":1,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":1,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Ägypten zur Zeit des Pharaos Merenptah: Rechmire, der junge und ehrgeizige Schreiber des Wesirs von Theben, wird ins Tal der Könige geschickt, um einen rätselhaften Mordfall aufzuklären. Während des rauschenden Opet-Festes in Karnak und Luxor geschieht ein zweiter Mord. Und auch der junge Schreiber wird mit Dolchen und Skorpionen bedroht. Als sich der Pharao zum Besuch ansagt, ahnt Rechmire, dass der unbekannte Mörder auf diesen Moment gewartet hat, um den Gottkönig umzubringen ...

Mord im Tal der Könige

Mord im Tal der Könige

Deine Meinung zu »Mord im Tal der Könige«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
18.07.2010 08:17:10
Andreas Merz

Als seit dem siebten Altersjahr an Aegyptologie Interessierter war ich äusserst gespannt auf diesen historischen Krimi. Cay Rademachers Roman hat mich denn auch von der ersten Seite an gefesselt und nicht mehr losgelassen. Dank dem Umstand, dass ich die Schauplätze seiner Handlung selber mehrfach bereist habe, versetzte mich sein literarisches Erzeugnis buchstäblich in die Zeit Merenptah\'s zurück.
In einer gut verständlichen Sprache erfährt der Leser parallel zur eigentlichen Kriminalgeschichte so ganz nebenbei viele detailreiche und hochinteressante Fakten zur altägyptischen Mythologie, zu Sitten und Gebräuchen der damaligen Menschen.
Cay Rademachers Krimi ist hervorragend recherchiert, zeugt von grosser Sachkenntnis des Autors und ist äusserst bildhaft geschildert (ich denke dabei etwa an die Beschreibung des Opet-Festes).

In seiner Geschichte baut der Autor gekonnt immer wieder Spannung auf, welche den Leser buchstäblich in ihren Bann zieht. Erst die Lösung der Mordfälle - historisch gesehen wiederum durchaus denkbar - entlässt den Leser aus seinen "Fesseln"...

Zeitpunkt.
Menschen, Schicksale und Ereignisse.

Wir schauen auf einen Zeitpunkte unserer Weltgeschichte und nennen Euch passende historische Romane.

mehr erfahren