Das Lied des Regenpfeifers

Erschienen: Januar 2005

Bibliographische Angaben

  • Lübbe, 2004, Titel: 'Undercurrents', Originalausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
0 x 81-90
1 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:75
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":1,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Es ist nicht nur die Sehnsucht nach dem Lied des Regenpfeifers, die Olivia Hamilton dazu bewegt, im Jahr 1947 aus dem zerbombten London nach Australien zurückzukehren. Es ist der brennende Wunsch, ein Geheimnis zu ergründen, das ihre Mutter Eva bis in den Tod sorgsam gehütet hat. Ein Geheimnis, das die Familie in ein neues Licht taucht und alles infrage stellt, woran Olivia bisher geglaubt hat. In Begleitung ihres Nachbarn Giles, der Olivia innig liebt, es ihr aber nicht zu gestehen wagt, trifft die junge Frau am Ort ihrer Kindheit ein. Doch kaum hat sie die ersten Nachforschungen angestellt, überstürzen sich die Ereignisse: Ihre ältere Schwester Irene, die auf einer stattlichen Farm im Outback lebt und seit Jahren den Kontakt zu ihren Verwandten meidet, bringt Olivia nur Hass entgegen, eine neue Freundin macht ein verstörendes Geständnis, und Giles setzt sein Leben aufs Spiel, als ein Wirbelsturm das Städtchen Trinity und seine Bewohner hinwegzufegen droht. Um ihr Leben zu ordnen und sich endlich der Liebe zu öffnen, muss Olivia den gleichen Mut und Überlebenswillen aufbringen wie die furchtlose Pionierin Eva, die fünfzig Jahre zuvor als Ehefrau eines Landvermessers an fremde Ufer gespült wurde ...

Das Lied des Regenpfeifers

Das Lied des Regenpfeifers

Deine Meinung zu »Das Lied des Regenpfeifers«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
05.06.2008 13:29:49
HelgaR

Eine wunderschöne Familiengeschichte, die in Australien, der Heimat Olivias, spielt, wohin sie aus London zurückkehrt, um ein Geheimnis ihrer Familie zu ergründen, welches die Mutter mit in den Tod genommen hat. Ihr treuer Jugendfreund Giles begleitet sie auf ihrem mühsamen Weg.

Die Geschichte erzählt das Leben der einzelnen Personen, abwechselnd aus der Vergangenheit und in der Gegenwart. Langsam werden von Olivia die einzelnen Puzzlestücke zusammengetragen und irgendwann entsteht dann das Gesamtbild und das Rätsel über die Familie kann gelöst werden.

Ein Buch, das mir sehr gut gefallen hat. Ganz hervorragend fand ich den Aufbau, da ja immer zwischen Rückblenden und der Gegenwart gewechselt wird, was ganz hervorragend gelungen ist.

06.01.2008 11:40:40
adhara

Den Wunsch, mehr über ihre Vergangenheit und die Menschen, die darin eine Rolle spielten, zu erfahren kann sich Olivia durch ihre Rückkehr an den Ort ihrer Kindheit zwar erfüllen. Sie muss aber akzeptieren, dass nicht jedes Bild, das sie sich machte und jede Hoffnung realistisch waren. Trotzdem erlebt Olivia eine Rückbesinnung auf sich selber. Dramatische Umstände, Naturkatastrophen und anderes machen das Buch zu einem temporeichen Roman, der oft auch die Frage aufwirft, ob denn im eigenen Leben auch alles so ist, wie man es eigentlich denkt. Ein spannendes Buch, das zu lesen sich durchaus lohnt.