Anemonen im Wind

Erschienen: Januar 2003

Bibliographische Angaben

  • Lübbe, 2002, Titel: 'Windflowers', Originalausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
1 x 81-90
0 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:82
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":1,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Durch einen plötzlich aufziehenden Sandsturm in der Wildnis Australiens verliert die 13-jährige Ellie den Vater. Das wehrlose Mädchen überlebt die Gefahren des Outback nur dank der Zwillingsbrüder Joe und Charlie, die Ellie zufällig finden und sicher zur Farm ihrer Tante Aurelia geleiten. Die Begegnung mit Joe und Charlie ist schicksalhaft für Ellie. Mit der Zeit verlieben Joe und Ellie sich ineinander und sie versprechen sich die Ehe, bevor Joe in den Zweiten Weltkrieg zieht.

Felsenfest an seine Rückkehr glaubend, hält die junge Frau unverbrüchlich an ihrer Liebe fest. Ellies Hoffnung auf das Glück mit Joe stirbt erst, als sein Bruder Charlie schwer verletzt aus dem Krieg zurückkehrt. Aufopferungsvoll pflegt Ellie den Mann, der sie so sehr an Joe erinnert - und damit nimmt ihr Leben eine Wende, die Jahrzehnte später das Leben ihrer Töchter Claire und Leanne zu überschatten droht. Da begreift Ellie, dass sie ein lang gehütetes Geheimnis endlich preisgeben muss...

Anemonen im Wind

Anemonen im Wind

Deine Meinung zu »Anemonen im Wind«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
10.01.2009 12:40:54
Lala

"Anemonen im Wind" war mein erstes Buch von Tamara McKinley. Ich habe mich sofort in ihren eingehenden Stil und das Außergewöhnliche hin- und herwechseln zwischen Vergangenheit und Gegenwart verliebt.
Trotz etwas unglauwürdigem Ende finde ich, dass es sehr gelungen ist und ich finde auch, dass die Spannung nicht einge Sekunde verloren geht.

06.01.2008 11:26:11
adhara

Spannend wie von Tamara McKinley gewohnt kommt "Anemonen im Wind" daher. Es kann zwar nicht ganz an Matildas letzten Walzer anknüpfen aber es ist sehr eingängig geschrieben. Ellies Handlungen sind nachvollziehbar wenn man als Leser auch manchmal das Bedürfnis hätte, laut "Halt" zu rufen. Nicht ganz befriedigit hat mich letztlich aber die Auflösung des Buches, die ich hier jetzt nicht erzählen möchte, um anderen die Spannung nicht zu verderben. Aber ich finde, dass Tamara McKinley hier etwas zu dick aufgetragen hat. Das ist der einzige Grund, weshalb für mich "Anemonen im Wind" das bisher "schlechteste" bzw. am wenigsten Gute Buch der Autorin war.