Die Inseln der Paschas

Erschienen: Januar 2002

Bibliographische Angaben

  • Droemer-Knaur, 1981, Titel: 'The Ionian Mission', Originalausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
0 x 81-90
0 x 71-80
1 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:68
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":1,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Abenteuer Seefahrt! Frau und Schwiegermutter kann Jack Aubrey entkommen. Doch bei den Sieben Inseln vor der Ionischen Küste wird die Lage für ihn und seinen Freund, den Arzt und Geheimagenten Dr. Stephen Maturin, heikel. Ein türkischer Herrscher ist gestorben und nun soll Jack ausloten, welche Paschas er auf die Seite der Engländer für den Kampf gegen Napoleon ziehen kann. Ein gefährliches Vorhaben, denn eine der orientalischen Parteien treibt ein doppeltes Spiel.

Die Inseln der Paschas

Die Inseln der Paschas

Deine Meinung zu »Die Inseln der Paschas«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
12.01.2016 22:30:14
benfi

Also ich muss schon sagen, dass der achte Roman um Jack Aubrey und seinem Freund Stephen Maturin auf der halben Seitenanzahl genauso zäh ist, wie der darin beschriebene Blockadedienst. Es ist zwar interessant, wie Autor Patrick O'Brian detailliert auch solch eine nervenzehrende Sache beschreibt und es dem Leser näher bringt. Doch in der Handlung geht es so kein bisschen voran. Die Rückkehr von Jack Port Mahon ist für Stammleser ganz nett, aber irgendwie fehlt dem Roman gut dreiviertel des Romans an Feuer. Der Autor legt am Ende zwar noch eine aufregende Schlacht hin, aber unterm Strich fand ich viele Seiten des Buches streckend. Ich habe mich gefragt, ob es daran lag, dass der deutsche Übersetzer Matthias Jendis den Unterschied ausmacht, doch zum einen hat er schon einen Vorroman toll übersetzt und zum anderen fällt es weiter nicht auf. Es liegt schlicht der weniger actionsgeladenen Handlung, dass 'Die Inseln der Paschas' das bisher schwächste Buch um Jack Aubrey und Maturin ist...
65°

13.06.2015 11:03:33
Klaus Kröger

Leider muss der geneigte Leser fast 400 Seiten warten, bis die eigentliche Geschichte endlich los geht. Immerhin wird man auf den letzten Seiten mit einer spannenden Seeschlacht entschädigt. Gut rüber gebracht hat O Brian den öden Blockadedienst und die Schwierigkeiten, bei zu viel Passivität die Mannschaft bei der Stange zu halten

Zeitpunkt.
Menschen, Schicksale und Ereignisse.

Wir schauen auf einen Zeitpunkte unserer Weltgeschichte und nennen Euch passende historische Romane.

mehr erfahren