Im Dienste der Königin

Erschienen: Januar 2009

Bibliographische Angaben

  • Heyne, 2009, Titel: 'Im Dienste der Königin', Originalausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
0 x 81-90
0 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
1 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
1 x 1-10
B:23
V:1
W:{"1":1,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":1,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Paris 1617: Die schöne Fürstentochter Marie ist erst sechzehn Jahre alt, als sie verheiratet wird. Fortan lebt Marie mit ihrem Ehemann und ihrer geliebten Schwester Céleste in Paris am Hof des Königs Louis XIII. Nur in der Ehefrau des Königs, Anna von Österreich, scheint sie inmitten der bösartigen Hofgesellschaft eine Verbündete gefunden zu haben. Können die Frauen einander vertrauen? Eine Frauenfreundschaft auf einer harten Probe.

 

Im Dienste der Königin

Im Dienste der Königin

Deine Meinung zu »Im Dienste der Königin«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
03.06.2011 13:15:16
Christina

Beim Kommentar oben muss das Buch verwechselt worden sein. Am Ende der Leseprobe ist die Protagonistin, eine sympathische 16jaehrige, gerade verheiratet und war noch ueberhaupt nicht im Bett!
Mir fehlt nichts, wenn ich den Rest des Buches nicht lese, aber dafuer gibt es zum Glueck die Leseproben, so dass jeder einen Eindruck gewinnen und selbst entscheiden kann.

15.03.2010 20:39:49
Toinette

"Im Dienste der Königin" ist wirklich einer der schlechtesten historischen Romane, die ich je gelesen habe. Ich hab das Buch zwei Mal angefangen und wieder wegegelegt bis ich mir beim dritten Anlauf gedacht habe, dem Buch noch eine Chance zu geben. Leider erwies es sich auch dieses Mal als großer Fehler. Der Story fehlt jeglicher Tiefgang und ich dachte eigentlich fast bis zum Schluss einen schlechten Erotikroman in der Hand zu haben, da, vor allem anfangs, die Protagonistin kaum aus dem Bett heraus fand, und was wahre Liebe oder überhaupt so etwas in der Art angeht: Fehlanzeige! Noch nie (!) war mir die Hauptprotagonistin so unsympathisch wie hier, ihre Handlungen und Gedankengänge so flach und oberflächlich, ja sogar schon total lächerlich und schwachsinnig, genauso wie die meisten, eigentlich auch nicht wirklich vorhandenen, Dialoge in diesem Roman. Über diese derbe Enttäuschung vermochte mich nicht einmal Anna, die Königin, zu trösten, da ich ihre Handlungen und Gedanken fast genauso wenig nachvollziehen konnte, wie die von Marie. Ich konnte mich zu keiner Zeit in diesen Roman "hineinfühlen", was mir sonst eigentlich immer recht gut gelang. Dazu trug wohl auch die verwendete Sprache ihren Teil bei, die teilweise einfach deplatziert wirkte und wo ich mich wirklich fragte, in welcher Zeit wir uns den befinden würden. Vermutlich wollte die Autorin eher das Gegenteil bewirken und uns so die Geschichte näher bringen, was leider ziemlich misslang.
Nun ja, wer also hier einen schönen, interessanten und spannenden historischen Roman erwartet, wird bitter enttäuscht werden und sollte sich lieber nach einem anderen Werk umsehen. Es sei denn, man findet Gefallen daran, nahezu den ganzen Roman über in platte, oberflächliche und für sein Genre völlig unnötig detailliert dargestellte Bettgeschichten der Herzogin einzutauchen, denn es scheint, es ginge in diesem Buch schon fast mehr darum als um die Freundschaft dieser beiden Frauen.
Das einzig wirklich Positive an diesem Buch ist wohl das schön gestaltete Cover, das größtenteils in schönem Blau und Gold für den Titel erstrahlt.

Zeitpunkt.
Menschen, Schicksale und Ereignisse.

Wir schauen auf einen Zeitpunkte unserer Weltgeschichte und nennen Euch passende historische Romane.

mehr erfahren