Der Kuss des Anubis

Erschienen: Januar 2009

Bibliographische Angaben

  • , 2009, Titel: 'Der Kuss des Anubis', Originalausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
1 x 81-90
0 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:88
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":1,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Die 15-jährige Miu, Tochter eines einflussreichen Balsamierers, glaubt ihren Ohren nicht zu trauen: Was sie da zufällig in einer Gaststätte belauscht, klingt wie ein Mordplan am Pharao, am goldenen Prinzen Tutanchamun! Doch weder weiß sie, wann die ungeheure Tat geschehen soll, noch wer dahinter steckt. Niemand will Miu glauben, und nur mit List gelingt es ihr, bei Hofe vorgelassen zu werden. Die Begegnung mit dem jungen Pharao verwirrt Miu nur noch mehr, denn beide empfinden spontan Gefühle füreinander. Darf man sich in einen Pharao verlieben? Miu bleibt keine Zeit, darüber nachzudenken, denn bald schon erweist sich, dass tatsächlich Mörder am Hof ihr Unwesen treiben - und dass Mius eigene Familie tiefer in die Verschwörung verstrickt ist, als sie ahnen konnte.

Der Kuss des Anubis

Der Kuss des Anubis

Deine Meinung zu »Der Kuss des Anubis«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
23.01.2011 14:42:52
Billie

Mein Lieblingsbuch!
Habe Ägypten geschemckt, gefühlt und und gerochen, habe alle Figuren gemocht - allen voran Miu, die wunderbare junge Heldin, die so tapfer versucht, das Leben des jungen Pharaos zu retten.
Wunderbar geschrieben, fundiert und gleichzeitig modern, lebendig und gefühlvoll.
Ganz, ganz großes Kopfkino vom Allerfeinsten!

03.02.2010 19:44:13
Kom_Ombo

Vieles Erzählte in diesem Buch lässt uns eintauchen in die alte Kultur am Nil ... so wie sie damals vielleicht gewesen ist.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen und das nicht nur, weil ich total verrückt nach allem bin, was mit Ägypten zu tun hat.

Ich liebe Bücher, wo ich das Gefühl habe, selbst dort anwesend zu sein und zu fühlen, was die Protagonisten fühlen und den selben Weg zu gehen, den sie gehen ... das macht dieses Buch zu dem, was es geworden ist. Einfach nur toll!

01.08.2009 09:45:52
Elchi130

Brigitte Riebe ist schon seit Jahren eine erfolgreiche Autorin im Bereich historischer Romane für Erwachsene. Nun legt sie mit Der Kuss des Anubis ihr erstes Jugendbuch vor.
Miu, die Tochter des besten Balsamierers der Stadt, belauscht zufällig das Gespräch zweier Männer und erfährt, dass das Leben des Pharao in Gefahr ist. Ihr gelingt es, dem Pharao zweimal das Leben zu retten und seine Gunst zu gewinnen. Zeitgleich treiben Grabräuber ihr Unwesen in der Gegend. Und irgendwie ist alles miteinander verbunden. Je tiefer der Leser in die Geschichte eindringt, desto klarer wird, dass auch Mius Familie Geheimnisse zu bewahren hat, die mit dem Geschehen zu tun haben...
Miu zeichnet sich durch Willensstärke und Mut aus. Sie setzt sich stets für Recht und Gerechtigkeit ein und reift im Laufe des Buches immer mehr zu einer jungen Frau heran. Das Buch ist vom Beginn bis zum Ende spannend. Brigitte Riebe schafft es, ägyptische Geschichte in eine spannende Form zu bringen. Ich hoffe, dies ist erst der Anfang und es folgen noch mehr Jugendbücher aus der Feder von Brigitte Riebe.

22.06.2009 21:17:10
Rosina

Brigitte Riebe ist mit diesem Buch ein schöner Jugend-Historien-Roman gelungen. Ich brauchte einige Kapitel, um mich in die Geschichte einzulesen, aber danach war ich wirklich gefesselt.

Der Roman liest sich flüssig, keine Längen. Die grossen Kapitel sind in gut zu trennende Abschnitte unterteilt. Ich bin kein grosser Freund von Endloskapiteln, da ich selten mal Stunden am Stück lese. Eine gute Portion Spannung ist auch vorhanden.

Es gibt zwei Negativpunkte, weshalb ich keine volle Punktzahl gebe.
1. Glossare sind wichtig und gut. Aber warum werden diese nicht als Fussnote angegeben? Dieses ewige hin- und herblättern ist immer sehr mühselig.

2. Mir sind im Buch zwei Textstellen aufgefallen, die ich nun gar nicht gut fand.
Ich hab mir leider nicht Seitenzahlen nicht notiert.
" am Waffen reinigen" + " am flennen "
Ist das neuerdings üblich???? Mir rollen sich dabei die Fussnägel nach oben.
Für mich "reinigt man die Waffen" + "sie flennt (weint)"
Aber vielleicht irre ich mich auch und jemand belehrt mich eines Besseren.

Auf jeden Fall kann ich dieses Buch nicht nur Jugendlichen empfehlen. Mir hat er gefallen und ich werde mit Sicherheit noch weitere Ägypten-Romane lesen.

Die Gestaltung des Umschlages finde ich superschön. Ein richtiger Hingucker im Regal.

24.05.2009 15:37:59
Tamara.H

Mir geht es geneu so. Ich lese gerade dieses Buch und es ist so fesselnd das ich gestern bis 1:00 Uhr früh durchgelesen habe.
Am besten gefallen mir die Stellen wo Miu den Pharao im Palast besucht und Ancheseamun so eifersüchtig ist. :-)
Ich finde jeder einzelne Charakter in diesen fesselnden Roman hat und ist etwas besonderes. Man könnte beim Lesen glauben das diese Charakter vor einen stehen!!!

03.05.2009 11:20:17
Hannah M.

Als ich dieses Buch gelesen habe, wollte ich gar nicht mehr aufhören zu lesen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie sich die Verbindungen weiterentwickeln.
Die Personen sind immer ganz eigene Persönlichkeiten, die sehr gut beschrieben sind.
Man kann sich außerdem sehr gut reinversetzen wie es zu dieser zeit zugegangen ist.

02.05.2009 20:45:24
Johanna R.

Dieses Buch ist fesselnd, spannend und vor allem leidenschaftlich. Schon nach den ersten paar Seiten ist man mitten im Geschehen und lässt sich von dieser wundervollen und zugleich faszinierenden Geschichte mitreißen. Die Kombination aus geschichtlichem Hintergrundwissen und zeitloser Liebesgeschichte nimmt einen gefangen und trägt den Leser in eine neue Welt, in die man sich nur allzu gern zurückzieht. Ein sehr schönes Buch!

28.04.2009 16:40:08
Elli P.

Es hat alles, was ein gutes Buch braucht: Spannung, Abenteuer, Liebe und das gewisse Etwas.
Meiner Meinung nach ein sehr gut geschriebener Roman, fesselnd erzählt, anschaulich geschildert.Vor allem Miu hat mich am meisten fasziniert, da die Autorin die Gefühle so mitreißend aufs Papier bringt, sodass man auf einmal selbst so zu empfindet und sich zu seiner Heldin schlagartig verbunden fühlt. Eines der besten Bücher, die ich seit langem gelesen habe.