Das geheime Spiel

Erschienen: Januar 2007

Bibliographische Angaben

  • Diana, 2006, Titel: 'The Shifting Fog', Originalausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
3 x 81-90
0 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:84.666666666667
V:2
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":1,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":1,"87":1,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Kurz vor Ausbruch des Ersten Weltkriegs kommt Grace Bradley als Dienstbotin nach Riverton Manor. Selbst noch nicht erwachsen, bewundert sie die Hartford-Mädchen Hannah und Emmeline, die mit ihrer unbeschwerten Fröhlichkeit für Leben auf dem Anwesen sorgen. Doch die Begegnung mit dem jungen Dichter Lord Robert Hunter wird Hannah und Emmeline für immer verändern. Als einzige Vertraute versucht Grace die beiden Schwestern vor Unheil zu bewahren - vergeblich ... Mehr als 75 Jahre bewahrt Grace das Geheimnis, bis sie endlich die Wahrheit über jene Tage preisgibt.

 

Das geheime Spiel

Das geheime Spiel

Deine Meinung zu »Das geheime Spiel«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
27.06.2012 10:44:50
Stephanie

Ich hab mir das Buch letztes Jahr geholt und kam jetzt erst am Wochenende dazu rein zu lesen.
Ich fand es sehr merkwürdig mit den Zeilen vom Drehbuch, aber es hat mich von Anfang an gefesselt. Das ich es innerhalb von drei Tage gelesen hab. Ist sehr selten aber es ist so spannend und interessant wie es geschrieben war und so viel mit Gefühl,dass ab und zu mir echt die Tränen kamen. Was ich nur traurig fand das Ursula ihre Großmutter nicht mal mit zu Grace gebracht hat. Ich freu mich jetzt schon auf ihr nächstes was ich lesen kann. Wunderbare Schriftstellerin und sehr bewunderst wert wie sie die Personen leben lässt. Ich wünsche Ihnen weiterhin tolle Bücher!!!

02.06.2012 18:00:10
Olivia

"Das geheime Spiel" ist ein überaus tolles Buch! Ich kann es nur jedem empfehlen.
Die Geschichte zwischen den Personen ist so unglaublich toll erzählt und berührt jeden. Kate Morton erzählt mit voller Leidenschaft diese Geschichte, so habe ich auf jeden Fall das Gefühl.

Ich habe leider einen kleinen Kritikpunkt: Ich finde es ziemlich langweilig zu lesen, wie das Drehbuch geschrieben ist... Aber es ist nur das, was ich zu bemängeln habe.

Ich finde es so zuckersüß mit der Liebesgeschichte zwischen Grace und Alfred, traurig jedoch, dass am Ende daraus nichts wird. Vor allem das Ende des Buches ist so herzzerreißend, dass ich immer wieder weinen muss.
Die Freundschaft zwischen Grace und Hanna ist so toll und liebenswert.

Bitte lest den ersten Roman der grandiosen Autorin aus Australien

02.07.2011 15:02:38
Barbara

Ich bewundere Mortons ausgefeilte Personenpsychologie, die bis in feinste Verästelungen stimmt. Gerdae Grace, die in ihren Zofen-Zeiten seltsam passiv, als alte Dame sehr weise und sehr beteiligt geschildert wird, ist dafür ein gutes Beispiel. Und gerade dass aus einer "kleinen" Lüge Graces großes Schicksal wird, ist fein gestrickt.
Auch die historische Recherche ist bewundernswert genau.
Ich finde das "Geheime Spiel" besser als den "Garten", der Einstieg ist besser gelungen.
100 Punkte!

06.05.2011 00:33:00
Tina

Ablosut Lesenswert!!!
Als ich das Buch anfing fehlte mir irgendwie die Spannung, aber weiter gelesen habe ich trotzdem. Und schon sehr schnell war ich gefangen. Es ist soooo spannend in dieser Zeit zu verweilen, zu verstehen wie sehr sich alles in recht kurzer zeit geändert hat. Es hat mich fasziniert, die ganze Geschichte! Ist echt total schön geschrieben. Als ich es zuende gelesen habe bin erstmal ein paar Runden rastlos durch die Wohnung gegangen..... ablosut Lesenswert!!!

05.03.2011 09:27:18
Lissy Jassen

Ich hatte es das Erste mal in einem Buchladen in Berlin in den Häden.
Ich hab mich sofort verliebt....und das nur in den Titel!!!
Aber meiner Nichte wollte ich es nich Kaufen weil sie soetwas sowie so nicht liest also kaufte ich es für mich.
Ich konnte froh sein das ich es an einem Freitag Kaufte denn ich las es das ganze Wochen durch im Zug als ich zu meiner Nichte fuhr, abend im Bett, auf der Rückfahrt wieder zu mir nach Hause und auch da immer(!) also hatte ich das Buch dann am Montag morgen durch, nur war ich dann ziemlich müde......; D
Sie denken jetzt bestimmt:die spinnt ja! Erzählt die uns hier irgend sonen Schrott aus ihrm lebe,ja?! WAS INTERESIERT MICH DENN DAS??
ICh sage ihnen wieso ich ihnen das Erzähle also erstens weil mir jetzt gerade irgendwie langweilig ist und weil es wirklich Stimmt!!
Und wenn ihr mir das nivh Glaubt, dann id das ja wohl nich meine Schuld ne?????

29.12.2010 15:35:11
*

Ich habe das Buch "Das geheime Spiel" von Kate Morton gelesen und bin enttäuscht darüber, wie schnell ich fertig war. Die verschiedenen Charaktere sind so eindrucksvoll und vielschichtig beschrieben, genau wie die verschiedenen Umgebungen und natürlich Grace\' eigene Stimmungen und Gefühle; alles einbezogen in das damalige Zeitgefühl.
Die Geschichte ist teilweise natürlich vorhersehbar, da sie aus zwei verschiedenen zeitlichen Perspektiven erzählt wird. Ich finde trotzdem, dass der Verlauf immer wieder spannende Wendepunkte genommen hat und die Geschichte so mitreißend gestaltet. Die ganze Erzählung ist so komplex, der Leser merkt es vielleicht vorher nicht, doch am Ende laufen alle Fäden zu einem erwarteten wie unerwarteten Ereignis zusammen und es gibt einen weitreichenden Knalleffekt. Ich empfehle das Buch jedem, der ein vielseitiges Buch, im doppelten Sinne, gerne lesen möchte.

04.11.2010 22:24:02
luibabi

Ich habe mir zuerst das 2. Buch "Der verborgene Garten" vorgenommen. Noch immer mein Lieblingsbuch, es ist bis zuer letzten Seite wirklich spannend und gut geschrieben. Mir gefällt vor allem die klare Trennung zwischen Zeitepochen über die Kapitel. Ein wirklich faszinierendes Buch, am Ende war ich fast überzeugt, dass Eliza Makepeace und Nathaniel Walker tatsächlich gelebt haben ( : - wirklich absolut empfehlenswert!!! Auch ich hatte große Erwartungen an das 1. Buch von Kate Morton. Hier war ich wirklich enttäuscht. Den ersten 400 Seiten fehlt komplett die Spannung, es wird nur erzählt, das Familiengeheimnis durchschaut ein erfahrener Leser sofort!! Außerdem finde ich, dass Grace wirkt sehr schwach, handelt tatsächlich ohne jeden eigenen Willen und ist sehr langweilig. Man wünscht sich anfangs, die Geschichte würde anstatt von Grace von Hannah erzählt werden. Zum Schluss wird es immerhin wirklich spannend und das Ende ist schlüssig aber nicht vorhersehbar.
Fazit: Auf dieses Stück kann man verzichten, der 2. Teil von Kate Morton ist hingegen schwer zu übertreffen ...

23.09.2010 20:24:56
Winni

Am liebsten würde ich nun selbst einen Roman schreiben. Damit meine ich aber positive Rückmeldung meinerseits. Ich hatte vor diesem Buch, "der verborgene Garten" gelesen und denselben "Effekt" auch hier erwartet. Ich wurde nicht enttäuscht. Viel möchte ich nicht sagen, denn alles was gesagt werden muss, haben meine Vorgänger/ innen in diesem kleinen Kasten gesagt... und ich stimme ihnen vollkommen zu =)
Am meisten hat mich die Szene berührt in der Grace langsam ihr Leben verlässt und in das Gebiet des Todes wechselt. Aber auch die Stelle, wo sie den Film ansieht oder die Stelle wo sie das letzte mal auf Riverton ist und ihre Freunde bzw. Bekannte von damals trifft, ist super! Es ist herzzerreißend, wenn man bedenkt was für ein starker Character Grace ist.
Die Autorin ist klasse und ich erwarte noch mehr Romane, die ich mir sicherlich blind kaufen kann, mit der Sicherheit.. "wieder ein wunderbares Exemplar" von Kate Morton in den Händen zu halten.
Ich empfehle es aufjedenfall weiter :)

03.09.2010 12:47:02
tedesca

Kate Mortons Debutroman hat mich genauso in seinen Bann gezogen wie ihr zweites Buch, "Die geheime Geschichte", das ich schon vor einiger Zeit gelesen habe.
Die Autorin versteht es, spannende Geschichten mit berührenden Charakteren zu erzählen. Immer wieder musste ich an die alte Fernsehserie, "Das Haus am Eatonplace" (im Original bezeichnenderweise "Upstairs, downstairs") denken, denn auch hier wird das Leben der Reichen und Schönen aus Sicht einer Hausangestellten beschrieben. Liebe, Leidenschaft, viele Geheimnisse, viele Lügen prägen das Leben der reichen Familie Hartford, bis letztendlich ein kleines Missverständnis zum Schlimmsten führt.
Recht bald hat man das Gefühl, hinter das Rätsel gekommen zu sein, auf das immer wieder angespielt wird, und letztendlich sieht man sich darin auch bestätigt, aber die Geschichte behält sich einen Knalleffekt bis zum Schluss vor, und bleibt somit spannend und aufregend.
Sehr schön finde ich die Art, wie die mittlerweile 98 Jahre alte Grace erzählt, wie ihre Vergangenheit sich mit der Gegenwart verknüpft und sie ein letztes Mal ihr Leben mit allen Höhen und Tiefen revue passieren lässt.
Ein wunderbarer Unterhaltungsroman, den ich von Herzen weiterempfehle, vor allem für die langen dunklen Abende, die jetzt bald wieder auf uns zukommen.

16.08.2010 14:58:50
marie

Kate Morton ist eine äusserst interessante schriftstellerin . Mit ihren beiden büchern "das geheime spiel" und "der verborgene Garten" sind wahre meisterwerke. Da die bücher wahnsinnig dick sind scheint es einem am anfang sehr schwer sie durchzulesen doch die sind mit einer solchen leichtigkeit geschrieben und sind so bezaubern,besitztergreifend und wunderschön. Man fühlt mit den personen und rätselt was als nächstes passieren wird. es ist wahnsinnig spannnend und da man immer schon ein bischen was ahnt ist es noch sehr viel spannender. Wundervolle Bücher die man nur empfehlen kann.

02.05.2010 16:21:23
Helena

Ich bin der Meinung, dass "Das geheime Spiel" ein unglaublich spannender, schön geschriebener Roman ist und eine wundervolle Atmosphäre vermittelt. Ich finde, das Buch ist nahezu pefekt, allerdings sind das Ende und gewisse Teilbereiche wenig überraschend und recht vorhersehbar und an manchen Stellen etwas unglaubwürdig. Außerdem ist das Ende ein bisschen enttäuschend, weil man einen etwas spektakuläreren Grund für Grace` Schuldgefühle erwartet hätte. Allerings ist das Buch trotzdem so spannend und so schön geschrieben, dass es alle Makel wett macht und man nicht mehr aufhören kann, zu lesen.
Helena