Der Flug des Greifen

Erschienen: Januar 2007

Bibliographische Angaben

  • , 2007, Titel: 'Der Flug des Greifen', Originalausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
1 x 81-90
0 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:89
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":1,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Zentralasien, 329 v. Chr. Dies ist die Geschichte von Didyme, einer jungen Griechin, deren Stadt von der Armee Alexanders des Großen ausgelöscht und deren Familie ermordet wird. Sie hat nur noch einen einzigen Gedanken Rache. Auf der Flucht fällt sie in die Hand der Amazonenkönigin Thalestris, die ihr bald Freundschaft, Freiheit und Liebe anbietet, und die als erste Didymes schamanische Begabung erkennt. Doch Didyme ist anfangs abgestoßen von der nomadischen Welt und die männerfeindliche Gesellschaft der Amazonen erscheint ihr als Gipfelpunkt sündigen und gottlosen Lebens. Doch dann taucht sie ein in die magischen Riten der Steppenvölker, deren Götter Greifengestalt besitzen und in ewigem Kampf über Wohl und Wehe der Welt entscheiden. Nur solange die Greifen kämpfen und jagen, herrscht unter den Menschen Frieden. Als ihr die Königin offenbart, dass sie ausgerechnet von Alexander ein Kind möchte, fühlt sich Didyme aufs Neue verraten und kennt nun keine Gnade. Sie hintergeht Thalestris. Mit ihren magischen Fähigkeiten befriedet sie die kämpfenden Tiere und hofft auf diese Weise, die Reiterheere der Steppe gegen Alexander zu mobilisieren und einen Weltenbrand zu provozieren. Anfangs scheint ihr Plan zu gelingen und sogar die Königin ist machtlos gegen das von Didyme beschworene Schicksal. Thalestris zieht gegen den Vater ihres zukünftigen Kindes in die Schlacht. Als die Schwester der Königin den Tod findet, scheint das Chaos unausweichlich und am Ende steht nur noch eine Vision und der Flug eines Greifen zwischen dem Frieden und einem neuen Weltkrieg.

 

Der Flug des Greifen

Der Flug des Greifen

Deine Meinung zu »Der Flug des Greifen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.