Die Schattenkalifin

Erschienen: Januar 2007

Bibliographische Angaben

  • Droemer-Knaur, 2007, Titel: 'Die Schattemkalifin', Originalausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
1 x 81-90
0 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:86
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":1,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Kairo 946: Sitt Al-Mulk ist eine starke junge Frau. Sie versteht sich auf den Umgang mit Macht. Für ihren Vater steht daher fest: Sie soll ihm auf den Kalifenthron des mächtigen Fatimidenreichs folgen. Gemeinsam mit ihrem Geliebten will sie die Friedenspolitik ihres Vaters fortsetzen. Doch es gibt Kräfte, die eine Frau als Herrscherin nicht dulden wollen, und so wird ihr 11-jähriger Bruder auf den Thron gehoben. Aber Sitt Al-Mulk ist nicht bereit aufzugeben - auch nicht als man ihr das blutdurchtränkte Hemd ihres Geliebten bringt...

 

Die Schattenkalifin

Die Schattenkalifin

Deine Meinung zu »Die Schattenkalifin«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
02.09.2008 15:09:49
Babsi Statzberger

In diesem packenden und, wie es im Klappentext heißt, "prächtigen" Roman geht es um das Schicksal von Sitt Al Mulk, einer der vergessenen Königinnen des Islams. Es ist eine längst vergangene, goldene Epoche, die da in der Vorstellung der Leserin oder des Lesers zum Leben erweckt wird. Obwohl es eine wahre Geschichte schildert, liest sich das Buch wie ein Märchen aus 1001 Nacht. Zugleich enthält es eine Unmenge von geschichtlichen und kulturellen Informationen aus Ägypten und dem Reich der Fatimiden.
Ein Buch, das einen hineinzieht und nicht mehr loslässt.