Der Hüter der köstlichen Dinge

Erschienen: Januar 2001

Bibliographische Angaben

  • btb, 2001, Titel: 'Der Hüter der köstlichen Dinge', Originalausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
0 x 81-90
1 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:79
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":1,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Als Johannes Huck das kleine Dorf im oberbayrischen Voralpenland verläßt, um in den Krieg zu ziehen, hat er das Gefühl von Befreiung. Plötzlich hat er den Geschmack von alten Kinderträumen im Mund und den Duft von Meer und Mandelbäumen in der Nase. Endlich kann er die Enge des elterlichen Hofes und die demütigende Schande einer Schwester mit unehelichem Kind hinter sich lassen. Verbohrt und lebensfremd, wie er ist, verurteilt er, dass diese sich mit einem Fremden, schlimmer noch mit einem Kriegsgefangenen, eingelassen hat, und findet harte Worte für sie.

So leichtfertig wie er mit dem Schicksal seiner Schwester umgeht, erweist er sich auch in anderer Hinsicht. Mit wilder Entschlossenheit stürzt er sich in riskante Operationen. Als er in den Süden Frankreichs verlegt wird, dorthin, wo Partisanen mit Unterstützung der Bevölkerung den deutschen Besatzern schwere Verluste beibringen, meldet er sich folgerichtig für eine heikle Mission. Als Deserteur getarnt, soll er sich den Partisanen anschließen und ihre Taktik ausspionieren. Der Plan gelingt, und Jean Huc, wie er nun heißt, findet Unterschlupf auf dem abgelegenen Hof La Granne.

Dort lernt er den Bauern Almir und dessen verwitwete Schwiegertochter Jeanne kennen, und fast wider Willen kommen seine starre Haltung und seine vorgefassten Meinungen allmählich ins Wanken. Über seine Beschützer macht er indirekt auch Bekanntschaft mit den anderen Bewohner des Dorfes: Mitläufer, Verräter, Verzweifelte, Schwankende und nicht zuletzt den Sonderling Numa...

 

Der Hüter der köstlichen Dinge

Der Hüter der köstlichen Dinge

Deine Meinung zu »Der Hüter der köstlichen Dinge«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.